Romantisch Wohnen

Zuhause bei Rosamunde Pilcher

Romantisch Wohnen
© PinkyWinky/Shutterstock.com

Achtung, jetzt wird`s romantisch! Begleite uns auf eine Reise nach Cornwall, in die Heimat der Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher. Wir wollen einen Blick in einige der für diese wunderschöne Landschaft so typischen Adelssitze und Cottages werfen und hinter das Geheimnis des englischen Landhausstils kommen. Denn Hand aufs Herz – ein bisschen romantisch veranlagt sind wir doch alle.

Doch was genau lässt eine Einrichtung eigentlich romantisch werden? Was ist das Charakteristische am romantischen Wohnen? Zunächst einmal handelt es sich um einen eher unaufgeregten, unaufdringlichen Einrichtungsstil, der sich in erster Linie über weiche, fließende Stoffe, verspielte Muster, dezente Farben und die passenden Accessoires definiert.

Weiße Bettwäsche
© daheim.de

Träume in romantischem Pastell

Beim Mobiliar hast du viele Möglichkeiten: Elegante, der Barock-Zeit nachempfundene Fauteuils, gepolsterte Schemel und opulente Sofas passen ebenso zum romantischen Wohnen wie gusseiserne Möbel im französischen Chic. Reich verzierte, schwere Bauernschränke stehen neben Vintage Designer-Einzelstücken. Auch Truhen oder Kommoden im Shabby-Look, an denen bereits der Lack abblättert, verströmen den Charme vergangener Tage auf einem englischen Landsitz. Genauso gut kannst du den Romantik-Look aber auch mit schlichten modernen Möbeln kreieren. So kommen farblich sanft aufeinander abgestimmte Gardinen, Vorhänge und Lampen noch besser zur Geltung. Die Grundfarbe aber bleibt Weiß, das mit Pastellfarben wie Rosé, Bleue oder zartem Gelb kombiniert wird. Vornehm und elegant wirkt ein Mix mit cremigen und pudrigen Tönen.

Esstisch mit weißer Blumendeko und weißen und braunen Stühlen
© daheim.de

Blütenmuster und romantische Motive

Romantisch wohnen bedeutet ein Auge auf verspielte Details zu legen. Stoffe mit üppigen floralen Mustern, Blüten-Prints und Rosenapplikationen spielen beim Romantik-Look die große Hauptrolle. Ob auf Kissen, Plaids, Bettwäsche, an Vorhängen oder der Tapete: Überall knospet und blüht die romantische Landidylle in Form von zarten Stickereien auf weißen Rüschenkissen, Häkelspitze und filigranem Blumendekor. Zu verdanken haben wir die typischen englischen Stoffmuster der britischen Designerin Laura Ashley. Die Wohn-Ikone gilt sozusagen als Mutter des romantischen Interior Designs. Auf sie gehen die wunderschönen Blumen- und Rosenmuster zurück, die wir am romantischen Wohnen so sehr lieben.

Kissen mit Rosenmuster
© daheim.de

Romantische Lieblingsplätze

Was gibt es Schöneres, als sich am Abend mit einem wunderbar schnulzigen Liebesroman in eine gemütliche Leseecke zurückzuziehen? Inmitten von Bergen plüschiger Kissen oder eingehüllt in eine kuschlige Patchwork-Decke lässt es sich so herrlich träumen und schluchzen. Wer so viel Gefühl hat, kann auch beim Einrichten des Romantik-Styles eigentlich gar nichts mehr falsch machen. Trotzdem solltest du alles peu à peu umgestalten, damit das Ganze am Ende nicht zu überladen wirkt. Wenn du damit beginnst, deine Wohnung romantisch einzurichten, dann fang am besten mit deinem zukünftigen Lieblingsplatz an. Dies kann zum Beispiel ein schöner Schaukelstuhl, eine Hängematte, ein breiter Fenstersims mit Blick in den Park oder ein Korbstuhl sein. Für den Laura Ashley-Look staffierst du deinen Lieblingsplatz nun mit bequemen Sitzauflagen mit romantischen Streublümchen- oder Paisley-Mustern oder mit Vishy-Karos aus. Auch Textilien mit Streifen, Pünktchen, Herzen und Vogel-Motiven, ergänzt mit unifarbenen Accessoires, machen aus einem Sitzmöbel einen echten Lieblingsplatz.

Romantisch wohnen Hängekorb
© Yuliya Yesina/Shutterstock.com

Romantische Einrichtungsideen für jeden Wohnbereich

Blumen, ob frisch oder aus Stoff, sind der Mittelpunkt jeder romantisch eingerichteten Wohnung. Man kann eigentlich nie genug davon aufstellen. Kommoden und Beistelltische im Landhausstil bieten ihnen eine angemessene Bühne. Überhaupt kannst du mit Kleinmöbeln sehr viel romantischen Charme in deine Räume zaubern. So ist zum Beispiel ein weißer Paravent mit floralen Ornamenten ein hübsches Raumelement, genauso wie ein Schminktisch mit vielen kleinen Schubladen oder ein großer Spiegel mit Barockrahmen. Trau dich ruhig, Möbel im Antik-Stil mit modernen Möbelstücken zu mixen. Die Hauptsache ist, du stimmst alles farblich aufeinander ab.

Romantisch wohnen Schminktisch
© daheim.de

Liebevolle Arrangements für den romantischen Touch

Neben weichen Blümchen-Stoffen sind es aber auch andere Details, die beim romantischen Wohnen von Bedeutung sind. Ein romantischer Blickfang ist eine Vogel-Voliere, in der du rosé- und champagnerfarbene Rosen zu einem Bouquet arrangierst. Selbstverständlich kannst du großzügig sein beim Aufstellen von Kerzen, Windlichtern oder Nostalgie-Bildern mit Vogel-Motiven oder Fotografien von dir und deinen Lieben. Für den perfekten Romantik-Look achte auch auf die farbliche Stimmigkeit von Tischwäsche, Geschirr und Pflanztöpfen. Übrigens: Das Highlight jeder romantischen Kaffeetafel ist eine Etagere mit pastellfarbenen Macarons oder sündhaft schokoladigen Eclairs. Eine Einladung zum Naschen und rundum Glücklichsein.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel