Robust & schön: Moderne Outdoor-Stoffe

Voller Einsatz im Freien

Outdoor-Stoffe Gartenliege-Segmueller
© daheim.de

Outdoor-Stoffe sind absolute Multitalente. Denn die Textilien sind dafür geschaffen, höchsten Anforderungen gewachsen zu sein: Sie müssen nicht nur strapazierfähig und lichtbeständig sein, sondern auch möglichst schnell trocknen. Auch wenn man sie auf der Terrasse oder dem Balkon nahe der Hauswand vor Regen schützen kann – durch den Tau, der sich über Nacht bildet, werden sie immer etwas feucht.

Geeignete Materialien

Outdoor-Stoffe sind dafür gemacht, den ganzen Sommer draußen zu bleiben – egal ob Schirm oder Teppich, Hängematte, Gartenliege oder natürlich die entsprechenden Auflagen für Stühle, Bänke und Liegen. Sie sind deshalb zumeist aus Synthetik-Fasern oder aus Baumwollgeweben mit entsprechenden Kunstfaseranteilen.

Hängematte türkis
© daheim.de

Nicht nur lichtbeständig

Viele Gewebe für Schirme und Sonnensegel sind nicht nur – wie auch Outdoor-Stoffe für alle anderen Einsätze – lichtbeständig, sondern blocken auch die UV-Strahlung. Die UV-Schutzwirkung einer Textilie wird durch den UV-Schutzfaktor (USF) angegeben. Ein Stoff mit USF 40 hält fast 100 Prozent der UV-Strahlen ab. Je niedriger die Zahl, umso mehr UV-Strahlung lässt er durch.

Outdoorstoffe-Ampelschirm-Segmueller
© daheim.de

Tipps für Pflege und Haltbarkeit

Es gibt Liegen oder Hängematten aus Stoffen, die völlig problemlos nass werden können, weil sie so wasserdurchlässig sind, dass sie in wenigen Minuten wieder trocknen. Das gilt auch für Sonnenschirme. Hier ist es zwar sinnvoll, sie so zu lagern, dass sie möglichst nicht nass werden; sind sie aber nass geworden, sollte man sie in geöffnetem Zustand trocknen lassen, damit der Stoff nicht leidet. Das Gleiche gilt auch, wenn sie versehentlich in geschlossenem Zustand nass geworden sind: Den Schirm öffnen und möglichst zügig wieder trocknen lassen. Möbel aus Outdoor-Stoffen, wie Hängematten oder -sessel sollte man besser nicht dauerhaft unter einem Baum platzieren, wo abfallende Pflanzenteile oder Vögel den Stoff verunreinigen können. Kissen und Auflagen für Liegen und Stühle sollten idealerweise problemlos waschbar sein. Hilfreich ist es dafür bei größeren Auflagen, wenn die Inletts unkompliziert zu entnehmen sind, sodass nur die Hülle gewaschen werden muss.

Outdoorteppich schwarzweiß gemustert
© daheim.de

Farbenfroher Trend

Fürs Styling gilt auch in Sachen Outdoor-Stoffe: Was in sich stimmig ist, wird gut aussehen. Wer romantisch geformte Korb- oder Eisenstühle hat, kann dazu wunderbar Sitzkissen und Teppiche mit floralen oder verspielten Mustern kombinieren. Bei geradlinigen Loungemöbeln aus Polyrattan oder klassischen Teakholzstühlen und -liegen wird man eher zu unifarbenen Aufliegen oder Streifenmustern in plakativen Farben oder Erdtönen greifen.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel