Die Geschirrtrends 2018

Aktuelle Formen und Designs

Geschirrtrends Keramik
© its al dente/Shutterstock

Stillvoll, bunt oder natürlich – die aktuellen Trends in Sachen Geschirr bieten all das und damit eine reiche Auswahl für jeden Geschmack: von klassischem Weiß aus edlem Porzellan bis hin zur handgetöpferten, bunten Keramik.

Edles Weiß

Weißes Geschirr – besonders aus Porzellan – wird wohl nie aus der Mode kommen. Aktueller Trend sind klare Formen mit grafischen Linien, vor allem in asymmetrischen, organischen oder eckigen Varianten. Alle drei Design-Aspekte vereint diese geschwungene Form mit der Spitze als Blickfang. So kommen die köstlichen Inhalte – egal ob Müsli, Suppe, Salat oder Knabbereien – noch besser zur Geltung.

Geschirr-Schale-New-Wave-Segmueller
© daheim.de

Modische Motivdekore

Wilde Muster und Malereien sind ebenfalls Geschirrtrends, die 2018 sehr angesagt sind. Es gibt für jeden Wohnstil die passenden Motive: Rustikale oder florale Abbildungen für den Landhausstil, filigrane Zeichnungen als Kontrapunkt zum Industriedesign oder romantische Dekore, die zum aktuellen Grau und zu skandinavischer Leichtigkeit wundervoll harmonieren. Hier entführen Schmetterlinge, Farne und Blüten in exotische Regenwälder.

Florales Geschirrset
© daheim.de

Tradition und Moderne

Natürliche Keramik ist absolut im Kommen. Dabei ist es nur Geschmackssache, ob man sich für echte handgefertigte Unikate oder Geschirr, das diese Anmutung hat, entscheidet. Vor allem mit letzterem liegt man voll im neuen Wabi-Sabi-Trend: Diese traditionelle japanische Weltanschauung stellt Unvollkommenheit und Natürlichkeit in den Mittelpunkt. Die Glasur-Töne bei diesem Geschirrtrend reichen von mediterranem Terracotta bis zu nordisch-kühlem Türkis. Die Materialien sind bei beiden Varianten in der Hauptsache Steingut oder Steinzeug und damit – bis auf wenige Ausnahmen – auch in der Version vom Töpfer spülmaschinenfest. So können auch industriell produzierte Steingut-Teller und Schalen wie Unikate wirken.

Geschirr_Trends_Mediterran_Segmueller
© daheim.de

Grafische Muster

Grafisches Design ist weiterhin ein beliebter Geschirrtrend – vor allem in Schwarz-Weiß. Von der schlichten Schrift bis zum wilden Muster, egal ob einzelnes Element oder flächenfüllendes Motiv: dieser Trend bietet eine große Bandbreite an Varianten, die wiederum zu vielen Einrichtungsstilen passen. Marokkanisch inspirierte Muster sind ein sommerlicher Hingucker und damit perfekt für Balkon oder Terrasse.

Geschirr_Muster_New_Style_Black_Segmueller
© daheim.de

Muster-Mix als Trend

Sehr in ist es auch, buntes, dekoriertes, bemaltes oder handgefertigtes Geschirr mit einfarbig weißen, schwarzen oder grauen Tellern zu kombinieren. Am harmonischsten wirkt das in der Regel, wenn das Material der zusammengestellten Teller gleich ist: Steinzeug zu Steinzeug und Porzellan mit Porzellan. Eine weitere Möglichkeit dieses Geschirrtrends ist, extreme Gegensätze zu kombinieren – etwa handgetöpferte Irdenware zu Glas oder schlichtem, weißem Porzellan.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel