Dekorieren mit Mandalas

Happiness für daheim

Deko mit Mandalas
© Photographee.eu/Shutterstock.com

Hand aufs Herz: Hast du nicht auch schon Mandalas in einem der coolen Malbücher, die es aktuell für Erwachsene zu kaufen gibt, mit Buntstiften verschönert? Schließlich hat der Kreativtrend eine ähnlich meditative und entspannende Wirkung wie Yoga. Beim Ausmalen der runden Muster (das Wort „Mandala“ ist Sanskrit und bedeutet übersetzt „Kreis“) kann man wunderbar zu sich selbst finden – zumal die meisten Menschen von außen nach innen malen und so am Ende quasi bei ihrer eigenen Mitte ankommen.

Produkte in Mandala-Optik
© daheim.de; Igor Marusichenko/Shutterstock.com; Kittibowornphatnon/Shutterstock.com

Dekorieren mit Mandalas

Traditionelle Mandalas finden sich immer häufiger auch auf Wohntextilien. So eignen sich bedruckte Tücher hervorragend als großflächige Deko für die Wand. Mit Kissen, Decken und sogar Bettwäsche lassen sich ebenfalls tolle Akzente im Raum setzen, und selbst beim Geschirr sieht man neuerdings die typischen wiederkehrenden Muster und Formen. Neben raffinierten Häkelarbeiten gibt es zudem tolle Bastelideen für die eigene Wohnung. Die im nachfolgenden Video gezeigten Anregungen gefallen uns besonders gut:

 

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel