Alles paletti: Palettenmöbel

Von günstigem Holz zu teuren Schätzen

Palettenmöbel sind günstig und einfach selbst zu machen.
© Gines Romero/Shutterstock

Palettenmöbel gibt es nicht erst seit gestern, sondern mindestens schon seit vorgestern. Die rustikalen Möbel haben vor wenigen Jahren unser Wohnambiente erobert und sind bis heute geblieben. Der Trend rund um die Europalette ist immer noch topaktuell, weil er sowohl im DIY-Bereich als auch im Handel ständig weiterentwickelt wird und mit neuen Kniffen und Ideen um die Ecke kommt. Neben der Vielfalt an Kreativität und Einsatzmöglichkeiten zählen die geringen Kosten zu den Vorzügen der Palettenmöbel.

Die unendlichen Möglichkeiten der Palettenmöbel

Es gibt keinen Raum, für den nicht schon ein Möbelstück aus Europaletten designed und angefertigt wurde. Und wo vor ein paar Jahren für ein Palettenbett lediglich ein paar Paletten miteinander verbunden und mit einer Matratze versehen wurden, wird sich heute viel mehr Mühe gegeben. Palettenbetten auf Rollen oder an dicken Seilen, die von der Decke hängen, gibt es ebenso wie Modelle mit integrierten Bücherregalen, Schubladen und optisch perfekt passenden Nachttischen aus Palettenholz. Aus exakt dem gleichen Holz gefertigte Sitztruhen mit Klappdeckel, indirekt beleuchtete Badezimmerspiegel mit integrierten Ablagen für Zahnputzbecher und andere Badutensilien sind ebenso erhältlich wie Wohnzimmertische auf Rollen, Sideboards mit einer großen Fächerlandschaft oder Utensilos für den Schreibtisch. Was nicht passt – so scheint es – wird im Bereich der Palettenmöbel einfach passend gemacht. Das Material ist ebenso flexibel wie die Fantasie der Möbeldesigner und DIY-Tüftler.

Eine Sitztruhe, die wie aus Paletten gebaut aussieht von daheim.de.
© daheim.de

In vielen Wohnstilen zuhause

Ein weiterer Grund für den anhaltenden Trend der Palettenmöbel ist, dass sie mit sehr vielen Wohnstilen perfekt harmonieren. Prädestiniert sind die rustikalen Hölzer für den maskulinen Industrial-Style, in dem Gebrauchsspuren ebenso willkommen sind wie im femininen Shabby-Chic. Generell passen sich Palettenmöbel in die Haushalte von Holzliebhabern ideal ein. Aber auch als aufregender Stilbruch funktionieren die Stücke aus Altholz, wenn sie gekonnt inszeniert werden. Wer zum Beispiel eher modern eingerichtet ist, Weiß bevorzugt und auf glatte glänzende Flächen setzt, sorgt mit einem Wohnzimmertisch aus Europaletten für etwas Abwechslung und setzt ein klares Statement. Denn wer diese besonderen Möbel in sein Zuhause integriert, verleiht dem Raum sofort etwas Einzigartiges und Individuelles.

Selbstgebaute Möbel aus Paletten sind trendig und modern.
© Photographee.eu/Shutterstock

Upcycling trifft auf Recycling

Auch der Gedanke der Nachhaltigkeit kommt beim Thema Palettenmöbel zum Tragen. Es ist nicht notwendig, alle Rohstoffe immer wieder neu zu produzieren. Auch aus alten, nicht wirklich sehr hochwertigen Hölzern können Liebhaberstücke von großer Schönheit und ideellem Wert entstehen. Das beweist nicht zuletzt der anhaltende Trend der Palettenmöbel. Wer gerne bastelt, tüftelt und sich schnell für DIY-Ideen begeistert, kann sich Dank der Europaletten sogar an das Bauen eigener Möbel wagen. Inspirationen lassen oft nicht lange auf sich warten. Wer zum Beispiel die alten Gartenmöbel ausrangiert, die Polster aber nicht entsorgen will, weil sie in einem top Zustand sind, kann diese als Ausgangspunkt nehmen, um sich aus Paletten eine Bank für den Balkon oder die Küche zu bauen. Das Format der Sitzfläche definieren die Polster der alten Gartenmöbel. Auch Glasplatten aussortierter Tische können als Abstellfläche eines Palettentisches eine zweite Interior-Karriere starten. Die Ideen und das Material lauern überall.

Trendiige Balkonmöbel aus Paletten einfach selbstgebaut.
© Mario Nowak/Shutterstock

DIY-Tipps für Bastler

Das Gute an lange anhaltenden Trends ist, dass für die Fans vieles leichter wird. Europaletten werden heute im Internet oder im Baumarkt angeboten. Einige Baumärkte liefern sogar simple Palettenmöbel-Anleitungen und haben alle notwenigen Materialien wie zum Beispiel Rollen für mobile Versionen oder Scharniere für Regale und Boxen parat. Auch YouTube-Tutorials und Blogs rund um die Palette machen das Heim- und Handwerken leicht. Ideen und Anleitungen gibt es vom kleinen Regal bis hin zur ausladenden Sofalandschaft. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer beim Bauen doch an seine Grenzen stößt, muss auf Palettenmöbel dennoch nicht verzichten, da auch die Hersteller an diesem Trend festhalten.

Ähnliche Artikel