Meine neue Wohlfühl-Oase: die Terrasse

So wird der Garten zum Sommer-Wohnzimmer

Gartenmoebel-mit-bunten-Auflagen
© daheim.de

Wer das Glück hat, in seinem neuen Daheim einen Garten oder auch einen größeren Balkon sein Eigen zu nennen, der kann sich freuen, denn Sonnenschein und Sommerwetter bescheren ihm einen zusätzlichen Raum: mit wohnlichen Outdoor-Textilien, schönen Gartenmöbeln und den richtigen Accessoires verwandelt sich die heimische Terrasse im Handumdrehen in ein gemütliches Gartenzimmer.

Gartenmöbel zum Wohlfühlen

A und O eines gelungenen Outdoor-Wohnzimmers ist das Mobiliar. Ein rostiger Tisch und zwei wackelige Stühlchen? Das war einmal. Hochwertige Materialien und eine natürliche Optik sorgen heutzutage dafür, dass Wind und Wetter den Gartenmöbeln wenig anhaben können – man darf also getrost auch mal etwas mehr investieren und kann dafür lange Freude daran haben. Bei der Auswahl der Möbel solltest du dich nach dem vorhandenen Platz richten und sie möglichst so stellen, dass der luftig-leichte optische Eindruck erhalten bleibt. Stühle und Tische aus massivem, hochwertigem Holz mit Klappfunktion lassen sich zum Beispiel bei Bedarf schnell auf- und wieder wegstellen und sorgen für eine natürlich-wohnliche Optik.

Verschiedene Terrassenöbel
© daheim.de

Wenn du mehr Platz zur Verfügung hast, hast du die Qual der Wahl: Moderne Lounge-Möbel sorgen für Beach-Club-Atmosphäre, geschwungene Möbel aus Metall mit dicken Polsterauflagen erinnern an den romantischen Landhausstil und die Klassiker aus Holz erleben im Materialmix mit Metall eine zeitgemäße Renaissance. Die Kombination von Bänken und Stühlen ermöglicht dabei eine große Anzahl an Sitzplätzen, sodass auch einer Gartenparty mit Freunden und Familie nichts mehr im Wege steht. Und wenn du einfach alleine oder zu zweit die Seele baumeln lassen möchtest, ist eine dekorative Hängematte, ein Lounge-Sofa mit Faltdach als Sonnenschutz oder eine schlichte, aber gemütliche Gartenliege genau das Richtige für dich.

Auflagen, Kissen und Outdoor-Teppiche

Was in Haus und Wohnung funktioniert, macht auch die Terrasse gemütlich: Wohnaccessoires wie farbenfrohe Kissen, bequeme, aufeinander abgestimmte Auflagen für Hoch- und Tieflehner, Bänke oder Liegen sowie hübsch gemusterte Teppiche aus speziellen outdoortauglichen Materialien machen das Gartenzimmer erst zur Wohlfühl-Oase. Die Acrylfaser Dralon zum Beispiel eignet sich bestens für den Einsatz im Garten und wird häufig für Outdoor-Kissen und Auflagen verwendet, da sie wasserabweisende und wetterfeste Eigenschaften besitzt und sowohl den einen oder anderen Regenguss verzeiht als auch Sonneneinstrahlung besser standhält. Um die Textilien dauerhaft zu schützen, solltest du sie nachts und bei schlechtem Wetter allerdings trotzdem beispielsweise in einer Truhe aufbewahren, die sich im Notfall auch zur zusätzlichen Sitzgelegenheit umfunktionieren lässt.

Terrasse-mit-Gartenmoebeln-und-gestreiftem-Outdoor-Teppich
© daheim.de

Outdoor-Teppiche bestehen meist aus Vinyl und anderen robusten Kunstfasern, sind lichtecht und lassen sich zur Reinigung ganz einfach mit dem Gartenschlauch abspritzen. Sie sind in den verschiedensten Farben und Musterungen zu haben und ein echter Hingucker für jede Terrasse – und auch den Balkon, denn die Teppiche gibt es praktischerweise in vielen verschiedenen Größen. So schaffst du nicht nur im Handumdrehen ein wohnliches Ambiente, sondern kannst damit auch einen nicht ganz so schönen Bodenbelag überdecken.

Stimmungsvolle Beleuchtung für draußen

Beleuchtung ist auch auf der Terrasse ein wichtiger Faktor, denn ist die Sonne erst einmal untergegangen, kannst du dein Gartenzimmer entweder mit Unmengen von Kerzen und Windlichtern erhellen oder auf clevere Outdoor-Leuchten mit kabellosem Akku- oder Solarbetrieb setzen. Von der Tischleuchte über die klassische Kugellampe bis hin zu Erdspießen, mit denen sich die ganze Terrasse einrahmen lässt, gibt es unzählige Möglichkeiten, auch draußen für stimmungsvolles Licht zu sorgen.

Gartenleuchten zum stecken und Leuchtkugeln
© daheim.de

Romantisches Terrassenfeuer

Weniger für die Beleuchtung als vielmehr für ein behagliches Ambiente und angenehme Wärme sorgen Terrassenfeuer, Feuerschalen oder Terrassenöfen, die je nach Modell mit Holzscheiten oder auch Gas betrieben werden und nicht nur als Blickfang dienen, sondern auch zum Rösten von Marshmallows oder Stockbrot – das Tüpfelchen auf dem i für die persönliche Outdoor-Wohlfühl-Oase.

Feuerschalen
© daheim.de

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel