Lieblingsstück: Vintage Schmink-Kommode

Mein Tor zur Vergangenheit

Spiegelkommode
© daheim.de

Die Oberfläche der Schmink-Kommode hat Kratzer, die Fronten bekomme ich auch nicht mehr so ganz auf Hochglanz poliert und im linken Klappspiegel ist sogar ein Sprung. Trotz dieser Mängelliste hängt mein Herz an der Schmink-Kommode wie an keinem anderen meiner Möbelstücke.

Wann immer ich mich in ein neues Daheim aufmache, die Schmink-Kommode kommt mit! Das Vintage-Teil stand, bevor es in meinen Besitz wechselte, im Schlafzimmer meiner Großeltern. Wenn ich heute davor stehe, sehe ich mich manchmal als ganz kleines Mädchen vor der Kommode auf dem Bett meiner Großeltern sitzen. Und dann beobachte ich die Oma wieder dabei, wie sie die frisch gebügelte Wäsche in die Schränke einräumt. Ich wäre ja verrückt, würde ich mich jemals freiwillig von diesem Zauberspiegel trennen, der mich – wann immer ich möchte – zurück zu meiner Oma bringt.

Tipp: Schmink-Kommode wechsle dich

Wer selbst für so einen Spiegelschrank im Schlafzimmer keinen Platz hat, muss sich nicht von dem guten Lieblingsstück trennen. Warum auch? Sei kreativ! Jede Schmink-Kommode lässt sich supereinfach zweckentfremden. Ist sie niedrig, stell sie in den Flur. Hier wird sie zum stummen Diener für Schlüssel, Post und Sonnenbrillen. Ist die Schmink-Kommode außer Dienst etwas höher, lässt sie sich als Sekretär für die Kurzkorrespondenz, wie das Schreiben von Geburtstagskarten, nutzen. Hübsch sind solche Kommoden wirklich überall.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel