Nicht ohne mein Lieblingsstück: Papasansessel

Mein Lieblingssessel zieht überall mit hin!

Pappansessel in einer Schlafzimmerecke
Sarah Stiller

Der Papasansessel, der heute in meiner Schlafzimmerecke steht, begleitet mich seit meiner Kindheit. Er hat viele Umzüge und viele Diskussionen überstanden. Das Möbelstück ist keine wahnsinnige Schönheit, unheimlich sperrig und hat mich nicht einen Euro gekostet – aber der emotionale Wert macht ihn zum Lieblingsteil.

Vom Wohnzimmer der Eltern meines Sandkastenfreundes über eine zufällig entdeckte Zeitungsflohmarktannonce in mein Kinderzimmer. Von dort mit in jede meiner WGs und letztlich auch in die erste „richtige Erwachsenenwohnung“. Der ein oder andere Mitbewohner/Partner musste erst noch von seinem Glück überzeugt werden, aber in den Keller musste der Papasansessel noch nie ziehen. Nach ein paar Jahrzehnten im Einsatz ist der helle Bezug natürlich nicht mehr das Original. Das tut der Gemütlichkeit des Sessels aber keinen Abbruch. Ich bin mir sicher, der Papasansessel hat seinen letzten Umzug noch nicht hinter sich.

Ähnliche Artikel