Tipps für eine Spielwiese im Wohnzimmer

Große und kleine Spielkinder aufgepasst!

Tipi-Zelt für Ordnung im Wohnzimmer
© Photographee.eu/Shutterstock.com

Den Weltspieltag – jedes Jahr am 28. Mai – nehmen wir zum Anlass, euch drei Tipps für eine Wohnzimmer-Spielwiese mit „Am-Abend-haben-die-Großen-ihr-Wohnzimmer-zurück-Garantie“ zu geben:

1. Praktisch: Decke und Aufbewahrungssack zugleich. Eine große Decke bietet gerade für kleine Kids eine schöne Spielfläche mit automatischer Begrenzung. Mit Schlaufen an den vier Ecken oder einem Tunnelzug zum Zusammenziehen, kann am Abend alles in einem Schwung zurück ins Kinderzimmer. Einfach die Schlaufen annähen! Falls Nähen nicht dein Ding ist, gibt es solche Decken aber natürlich auch fertig zu kaufen.

2. Schlau: Reserviere im Wohnzimmer eine Schublade oder ein Fach in Sideboard oder Regal, in dem du einen Schwung Kinderspielzeug verstaust. Bei offenen Regalen wählst du am besten einen hübschen Korb als Aufbewahrungsbox. Deal: Am Abend verschwindet alles wieder in diesem Fach. Positiver Nebeneffekt: Den Inhalt dieses Spezialfaches immer wieder mal austauschen, so bleibt er spannend für dein Kind.

3. Stylish: Das Tipi-Spielzeug-Versteck! Ein Zelt lässt sich wunderbar in verschiedenste Spielewelten integrieren. Am Abend landet sämtliches Spielzeug ganz einfach im Tipi. Eingang zu, Chaos weg – Hingucker bleibt.

Wir wünschen viel Spaß beim gemeinsamen Spielen, denn das fördert die Entwicklung deines Kindes auf ganz besonders schöne Weise!

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel