Kuscheliger Start in den Herbst

Frühstück mit Krümelmonstern

Mit Kindern im Bett frühstücken
© Tom Kuest/shutterstock.com

Gibt es irgendetwas, das dich an einem trüben Herbsttag aus dem Bett treiben kann? Eigentlich nur eines: der Hunger! Das Gegenmittel heißt Frühstück im Bett. Hast du Familie, ist ein Familienfrühstück angesagt, denn so sind alle beisammen und können die Kuscheltei herrlich ausdehnen. Falls du kein Fakir bist, der sich in piksenden Krümeln wohlfühlt, haben wir ein paar tolle Tipps für dich damit das Frühstück im Bett garantiert zum Erfolgsknüller wird!

Das Wichtigste ist die gute Planung. Schließlich soll ja keiner von euch in der Früh erst einmal aus dem Haus rennen, um Brötchen oder Semmeln zu besorgen. Wer keinen Frühstücksservice hat, der die frischen Backwaren vor die Haustüre liefert, kauft am Vortag Teiglinge zum Selbstbacken ein. So zieht auch gleich ein verlockender Frühstücksduft durchs Haus!

Die Vorbereitung macht’s

Dann heißt es Eier kochen oder braten – vielleicht in origineller Herzform für die besondere Überraschung –, Kaffee oder Tee kochen und heiße Schokolade für die Kids anrühren. Gegebenenfalls Kaffee vorab zuckern und Milch einrühren, das spart Utensilien. Die Getränke servierst du am besten in Bechern, Nachschub kommt gleich schon in die Thermoskanne. Für die Kinder sind verschließbare Gefäße perfekt, wie etwa die praktischen To-go-Thermobecher.

Und nun das Geheimnis eines krümelarmen Frühstücks fürs Bett: Bereite möglichst viel in der Küche vor. Semmeln aufschneiden und mit Butter, Wurst und Käse belegen oder mit Marmelade bestreichen. Alles auf einer Etagere anrichten – das sieht nicht nur unglaublich hübsch aus, sondern nimmt auch noch weniger Grundfläche weg. Denn die ist beim Frühstück im Bett natürlich rar. Zu jedem gelungenen Frühstück gehört natürlich auch ein Müsli mit frischem Obst, Milch und Joghurt. Auch diese Mischung am besten schon in den Portionsschalen anrichten. Ein farbenfrohes und stabiles Frühstücksgeschirr macht dabei extragute Laune!

Servierwagen, Thermoskanne und Co. – alles für’s Frühstück im Bett

Bett, Holztablett, Geschirr, Servierwagen
© daheim.de

Salz und Pfeffer, Servietten und Besteck nicht vergessen und schon geht’s ans Servieren. Perfekt für ebenerdige Wohnungen ist ein Servierwagen, der dann neben dem Bett Platz findet.

Die Sitzordnung: Eltern sitzen außen, so können sie auch den Servierwagen oder Beistelltisch bedienen, die Kinder in der Mitte. Ein bisschen Stillhalten gehört allerdings schon zu den Regeln, damit alles an seinem Platz bleibt. Dann werden die Tabletts mit aufklappbaren Standfüßen verteilt oder Knietabletts mit Unterkissen, die man wunderbar auf den Beinen balancieren kann. Und fertig ist euer Picknick im Schlafanzug!

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel