Kinderleicht Kommoden mit Papier-Klebeband verzieren

Pimp das Kinderzimmer 2: Omas Kommode im neuen Look

Kinderzimmer mit weißer Krippe und weißer Kommode mit grünem Muster
© Photographee.eu/Shutterstock.com

In der Serie Pimp das Kinderzimmer zeigen wir dir, wie man mit klitzekleinen Tricks einen echten Hingucker im Kinderzimmer zaubert – budgetschonend und kinderleicht!

Eine Kommode ist ein praktisches Möbel für jedes Kinderzimmer – als Untersatz für Wickelauflagen sowie als geräumiges Möbel, das von Babykleidung bis zu Wickelutensilien alles in seinen Schubladen versteckt. Mit ein paar Handgriffen kannst du jeder Kommode einen freundlichen und farbenfrohen Kinderzimmer-Look verpassen. Genauso lassen sich natürlich auch andere Möbel kindgerecht aufhübschen:

Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, die Kommodenknöpfe auszutauschen. Hier findest du auf Flohmärkten individuelle und farbenfrohe Möbelknöpfe. Es darf ruhig bunt gemischt werden – erlaubt ist, was dir und deinem Kind gute Laune macht!

Bunte Kommode DIY für Kinderzimmer
© Photographee.eu/Shutterstock.com

Ganz ohne Schraubenzieher funktioniert Tipp Nummer 2: Besorge dir Papier-Klebeband (z.B. Masking Tape) in den Grundfarben der Kinderzimmereinrichtung. Die Auswahl an tollen Deko-Tapes ist riesig. Überlege dir nun ein Muster, mit dem du die Schubladen oder Türen der Kommode verzieren möchtest und klebe die Bahnen oder einzelnen Elemente vorsichtig und gleichmäßig auf das Möbel.

Achtung: Wenn die Holzoberfläche zu weich ist, können beim Abziehen der Klebestreifen Spuren zu sehen sein. Probiere es deshalb erst an einer unauffälligen Stelle aus. Im Allgemeinen hinterlässt das Papier-Tape aber keine Klebereste.

Kinderkommode in weiß mit grünen grauen und blauen Tropfen Applikationen
© Photographee.eu/Shutterstock.com

Eine tolle Idee ist auch, das Muster bereits an der Wand beginnen zu lassen und dann auf dem Möbel fortzuführen. So verleihst du dem Kinderzimmer mühelos ein individuelles Aussehen.

Kommentare

Ähnliche Artikel