Jetzt Winter- und Frühjahrsgarderobe tauschen für mehr Platz im Schrank

Platz da: Zeit fürs Ausmisten

Platz im Kleiderschrank schaffen
© daheim.de

Der kalendarische Frühlingsanfang steht kurz bevor, am 20. März ist es soweit. Wer kleine Kinder hat, der atmet nun auf, denn das mühsame An- und Ausziehen der Winterkleidung hat endlich ein Ende. Damit auch der Kleiderschrank im Kinderzimmer auf- und durchatmen kann, solltest du dir jetzt ein bisschen Zeit nehmen, um die saisonale Kleidung zu sortieren. Denn mit der voluminösen Wintergarderobe, die deinem Kind schon in den letzten Monaten zu knapp war, brauchst du über die warmen Monate nicht deine Schränke füllen.

Bunte Faltboxen
© daheim.de

Fürs Sortieren der Kleidung haben sich die praktischen Faltboxen bewährt. Sie sind nicht nur leicht zu tragen, sondern können nach Bedarf auch wieder klein verstaut werden, wenn sie mal nicht in Gebrauch sind.

Sortieren solltest du die Winterkleidung der Kids nach diesen Gesichtspunkten:

  • Kleidung, die im nächsten Winter noch gebraucht wird
  • Kleidung, die gegebenenfalls für Geschwisterkinder aufbewahrt wird
  • Kleidung, die du auf dem Flohmarkt verkaufen willst (Tipp: Versuche Winterjacken und Co. nicht auf dem Frühlingsflohmarkt zu verkaufen, sondern warte bis zum Herbst!)

Beschriftest du die Ordnungselemente noch entsprechend, wirst du im kommenden Herbst alles schnell finden können. Kleidung, die in keine der obigen Kategorien passt, packst du am besten in Tüten und bringst sie gleich zum Altkleidercontainer oder verschenkst sie.

So schaffst du wohltuenden Platz im Kleiderschrank … und der Frühling kann kommen!

Produktempfehlungen von Segmüller

Kommentare

Ähnliche Artikel