5 Gründe, warum weiße Möbel für Familien eine gute Wahl sind

Weiße Möbel und Kinder – eine gute Kombination?

Baby auf Boden mit Spielzeug in weißem Zimmer
© FamVeld / Shutterstock.com

Eine Einrichtung mit hellen oder weißen Möbeln – lässt sich das mit kleinen Kindern vereinbaren? Der Scandi Chic liegt voll im Trend, verbreiten doch helles Holz, klare Linien und zarte Muster in gedeckten Farben das sogenannte hyggelige, gemütliche Wohngefühl. Aber eignet sich dieser Stil auch für den trubeligen Alltag mit kleinen Kindern? Oder ist das Wohndesign doch zu clean? Und sind weiße Möbel am Ende zu empfindlich?

Nur Mut! Eine Einrichtung mit hellen Möbeln hat gerade für eine junge Familie viele Vorteile:

1. Weiß als Grundfarbe der Möbel bringt eine wohltuende Ruhe in die Räume

Wer seine Wohnung oder sein Haus vorwiegend mit weißen Möbeln bestückt, muss gewiss keine Sorge haben, dass die Einrichtung zu kühl erscheint. Denn Kinder bringen mit ihrem meist buntem Spielzeug, den farbigen Postern und lustigen Kinderzeichnungen ganz automatisch viel Farbe ins Leben und die vier Wände. Zu clean kann es im Zusammenleben mit Kindern daher eigentlich gar nicht werden.

2. Weiß im Kinderzimmer wächst mit

Mit Accessoires, Bettwäsche oder Vorhängen kannst du ohne größeren Aufwand jede „Farb-Phase“ deines Kindes aufgreifen und das Kinderzimmer entsprechend neu dekorieren, denn mit der weißen Grundfarbe hast du eine neutrale Basis. So wissen zum Beispiel Mädchen-Eltern, dass sogar die ausgeprägte Liebe zur Farbe „Rosa“ manchmal schlagartig ein Ende finden kann. Gut, wer darauf mit nur ein paar kleinen Änderungen in der Einrichtung reagieren kann.

Kinderzimmer mit weißem Bett und Schrank
© daheim.de

3. Weiß ist ein guter Partner

Familien lieben das Spiel mit Farben. Lust auf bunte Vorhänge oder auch mal eine farbige Wand?  Mit vorwiegend weißen Möbeln kannst du deiner Farb-Kreativität freien Lauf lassen! Frische, farbige Textil-Accessoires und ausgewählte farbige Möbel lassen sich zudem sehr einfach mit der weißen Grundeinrichtung kombinieren und stehen für ein junges Lebensgefühl.

Zwei Zimmer mit weißer und grüner Einrichtung
© daheim.de

4. Weiß ist großzügig

Dass es im Alltag mit Kindern nicht immer ordentlich zugeht, das ist bekannt. Eine ruhige und zurückhaltende, helle Einrichtung verzeiht jedoch auch mal das größte Chaos im Kinder- und Jugendzimmer.

Kinderzimmer mit weißem Tisch
© daheim.de

5. Weiß ist pflegeleichter als du denkst

Viele Möbel mit einer weißen Beschichtung oder Lackierung sind unempfindlich und lassen sich gut abwischen. Oft genügt ein Tropfen Essigreiniger auf dem feuchten Wischtuch. Mit einem Radierschwamm oder Schmutzradierer kannst du selbst hartnäckige Flecken beseitigen.

 

Ähnliche Artikel