So gestaltest du deine Altbauwohnung richtig

5 clevere Einrichtungstipps

Altbauwohnung Wohnzimmer
© daheim.de

Träumt nicht jeder mal davon in einer schicken Altbauwohnung zu leben? Hier kann man ihn noch spüren, den Charme vergangener Tage. Allerdings möchte heute niemand mehr wie im Museum wohnen. Ein spannender Mix aus Alt und Neu zaubert ein behagliches Ambiente, in dem man sich absolut wohlfühlen kann. Hier unsere Tipps für das perfekte Wohn-Feeling in alten Gemäuern:

  1. Vorhandenes betonen: Wenn in deiner Altbauwohnung noch Stuck an den Wänden oder ein alter Dielenboden verblieben ist – Volltreffer! Diese historischen Merkmale lassen sich wunderbar mit einem modernen Stil wie z. B. dem reduzierten Scandi Chic kombinieren.
  2. Raumhöhe clever nutzen: Die eigene Bibliothek, ein prunkvoller Deckenleuchter – im Altbau kein Problem!
  3. Platz da: Große Räume kannst du wunderbar mit praktischen Paravents strukturieren.
  4. Nostalgisches Flair: Verspielte Badarmaturen, ein verschnörkeltes Metallbett oder eine Bilderwand aus Rahmen und Spiegeln bringen Romantik in die Altbauwohnung.
  5. Tapeten-Trend: Edle Mustertapeten sind wieder schwer angesagt und machen sich hier besonders gut.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel