Lebendig & frech: Akzente in Kirschrot

Starke Sommerfarben für daheim

Kirschrot
© daheim.de; Boule/Shutterstock.com

Sommerzeit ist Kirschenzeit – und genau die kannst du dir jetzt mit den passenden Accessoires und Möbeln in Kirschrot in deine eigenen vier Wände holen. Wir verraten dir wie’s geht – und was du beim Einrichten und Dekorieren mit der knalligen Farbe unbedingt beachten solltest.

Natürliche Farbwelt

Wenn du dir eine Kirsche mal genauer anschaust, fällt es dir sicher sofort auf: Kirschrot ist nicht gleich Kirschrot. Meist hat die knackig runde Kugel, die es aber auch in Herzform gibt, eine hellere und eine dunklere Seite. Wenn du die Farbe Rot also für deine Wohnungseinrichtung wählen möchtest, solltest du dir zunächst überlegen, mit welcher Nuance du arbeiten möchtest. Helles, feuriges Rot (unser derzeitiger Favorit) wirkt gerade in den warmen Sommermonaten immer frisch und dynamisch, während ein klassisches Dunkel- bzw. Weinrot deine Wohnung auch noch im kühleren Herbst elegant und edel erscheinen lässt.

Wohnzimmer mit roten Akzenten
© Africa Studio/Shutterstock.com

Neben der Einrichtung kannst du natürlich auch deine Wände in der „Farbe der Leidenschaft“ gestalten. Aber Achtung: Hier ist weniger wirklich mehr! Rot zählt neben Gelb und Blau zu den drei Grundfarben, also den Farben, die nicht aus anderen Farben gemischt werden können. Eine rote Wand macht sich nur dann gut in deinem Zuhause, wenn der Raum groß genug ist, denn Rot verkürzt diese optisch und lässt so das gesamte Zimmer kleiner aussehen. Daher ist es manchmal sogar besser, statt einer kompletten Wand nur einen Streifen in dieser Farbe zu bemalen.

Knackfrische Accessoires

Bettwäsche mit Kirschen
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Egal ob Kissen, Decke, Vorhang oder Tischläufer – mit ausgewählten Textilien in Kirschrot liegst du in der aktuellen Jahreszeit immer richtig. Wenn sie nicht, wie bei der hier gezeigten Bettwäsche, durch ein aufgedrucktes Motiv im Mittelpunkt stehen, spiegelt sich der impulsive Farbton eines uni-roten Accessoires auch in Form von leckeren Früchten oder frischen Blumen im Raum wider und greift so das herrlich leichte Sommergefühl auf.

daheim.de-Tipp: Vorsicht mit roten Wänden im Schlafzimmer, denn diese lassen dich farbpsychologisch betrachtet nicht zur Ruhe kommen. Hier lieber auf sanfte Töne setzen, die du bei Bedarf auch mal mit einem knallig roten Dekostück aufpeppen kannst.

Möbel für Mutige

Roter Plastikstuhl
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Zugegeben: Eine Couch, ein Regal oder Stühle in kräftigem Kirschrot für daheim zu wählen, traut sich nicht jeder. Doch sparsam verwendet, können diese Möbelstücke zum optischen Highlight in deinem Wohn- oder Esszimmer werden. Im Büro wirkt diese Farbe vitalisierend und gibt dir neuen Schwung für deine Arbeiten am PC.

Knalleffekt am Boden

Roter Teppich
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Ähnlich wie ein Möbelstück sollten auch Teppiche in tiefem Kirschrot mit Bedacht eingesetzt werden. Neben natürlichen Holz passen hierzu Möbel in gedeckten Farben wie Weiß, Creme oder Beigebraun besonders gut.

daheim.de-Tipp: Im Zusammenspiel mit Weiß und einigen Holzelementen entsteht ein ähnlich fröhliches Wohngefühl wie in einem schwedischen Landhaus.

Ein wahres Leuchtfeuer

Lampe in rot weiß und schwarz
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Erinnert Kirschrot in Verbindung mit Licht nicht ein wenig an glühend heiße Lava? Keine Frage, dass man für seinen privaten „Tanz auf dem Vulkan“ vor allem mit Schwarz und Weiß natürliche Kontrapunkte setzen kann. Farbtherapeuten schwören zudem auf rotes Licht bei der Behandlung von Menschen, die stark an Migräne leiden.

Scharfe Sache

Rotes Topfset
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Kochen ist mehr als nur die Zubereitung von Speisen. Kochen ist Leidenschaft, weshalb Küchenutensilien in scharfem Kirschrot hier keinesfalls fehlen dürfen. Wusstest du eigentlich schon, dass der Farbe Rot nachgesagt wird, sie wirke appetitfördernd und rege den Stoffwechsel an? Somit passt sie doch perfekt in unsere Küche oder auch ins Esszimmer!

Ab nach draußen!

Roter Sonnenschirm
© daheim.de; Lustrator/Shutterstock.com

Kirschrot ist auch die Farbe der glühenden auf- bzw. untergehenden Sonne und gehört daher unbedingt auch nach draußen auf Balkon oder Terrasse. Neben Sitzpolstern für deine Gartenstühle, die in diesem Ton unempfindlicher gegen Staub und Schmutz sind als das klassische Weiß, kannst du auch deinen Sonnenschirm in dieser Nuance wählen. Zudem gelten Rot und Grün als Komplementärfarben, also Töne, die sich auf natürliche Art ergänzen – fast so wie Kirsche und Stengel.

Heiß auf Eis?

Cookies mit Kirscheiscreme
© zarzamora/Shutterstock.com

Wie wär’s denn mal mit einem schnellen Schwarzwälder-Kirsch-Eissandwich für deine nächste Gartenparty? Die kleinen Köstlichkeiten lassen sich ganz fix zubereiten und schmecken garantiert jedem Leckermäulchen.

Das brauchst du:

ca. 12 Stück fertige Chocolate Chips Cookies

Für die Eiscremefüllung (ca. 500 ml):

150 g Kirschen

250 ml gezuckerte Kondensmilch

250 ml Sahne

1 Päckchen Vanillezucker

40 g Eisbindemittel

So geht’s:

Die Kirschen entsteinen, fein hacken und auf die Seite stellen. Die restlichen Zutaten mit dem Handmixgerät gut verrühren, bis eine leicht dickflüssige Konsistenz entsteht. Alles in die Eismaschine geben und 30 Minuten darin rühren und kühlen lassen. Während der letzten Minuten die gehackten Kirschen dazugeben. Das fertige Eis am besten noch für weitere ein bis zwei Stunden im Gefrierfach durchkühlen lassen.

Die Cookies paarweise zurechtlegen, mit einem Eisportionierer eine Kugel Eis auf die Unterseite eines Cookies geben und mit dem zweiten Cookie bedecken. Leicht zusammendrücken, damit sich das Eis gut auf dem ganzen Cookie verteilt.

daheim.de-Tipp: Wer’s noch ein wenig schokoladiger mag, kann der Eismasse zusammen mit den Kirschen noch ca. 50 g Schokosplitter beifügen.

Produktempfehlungen von Segmüller

Ähnliche Artikel