9 kreative Ideen für Nischen & Co.

Raum sucht Zweck

Nische in Treppenaufgang
© John Wollwerth/Shutterstock.com

Jeder kennt sie und jeder hat sie zu Hause: ungenutzte Wohnflächen wie Fensterbänke, Nischen oder Treppenaufgänge. Wir haben tolle Tipps für dich, wie du diesen ungeliebten Plätzen einen praktischen Nutzen geben kannst – Kuschelfaktor inklusive.

Kuschelecke

Wer sagt denn, dass die Fensterbank allein den Blumentöpfen vorbehalten ist? Mit ein paar Kuschelfellen darauf wird sie zum gemütlichen Sitzplatz zum Schmökern oder Träumen. Wenn Freunde zu Besuch sind, kannst du die Nische mit kleinen Kommoden, belastbaren Regalen oder Truhen zur Sitzecke vergrößern.

Nische in Fensterbank
© Africa Studio/Shutterstock.com

Homeoffice

Wenn du schon zu Hause arbeiten musst, dann aber bitte gemütlich: Die Nische im Flur lässt sich mit dem passenden Mobiliar und der richtigen Beleuchtung zum komfortablen Heimarbeitsplatz mit viel Stauraum umgestalten. Integrierte Regalflächen für Deko und Bilder der Familie machen es heimelig.

© Krista Abel/Shutterstock.com

Bücherregal

Wohin nur mit den vielen Büchern, fragen sich nicht nur die Liebhaber umfangreicher Schinken. Wer wenig Platz hat, sucht ständig nach neuen Möglichkeiten zur Lagerung seiner alten und neuen Schätze. Die Lösung liegt oftmals näher als gedacht, denn du brauchst nur den leeren Raum unter Treppe nutzen. Mit ein paar schlichten Regalböden, die ebenfalls treppenartig angebracht werden, entsteht in der Nische ein schickes Bücherregal. Wer mag, kann für den üblichen Krimskrams noch eine kleine Kommode oder einen Rollcontainer ergänzen.

daheim.de-Tipp: Falls dein Flur oder Hauseingang nicht beheizt wird, eignet sich dieser Bereich auch wunderbar für ein Weinregal unter der Treppe.

Treppe mit angefügtem Bücherregal
© OLEKSANDR ROZDOBUDKO/Shutterstock.com

Zimmer im Zimmer

Apropros Treppenaufgang: Wenn du über ein wenig handwerkliches Geschick verfügst, kannst du dir sogar einen eigenen kleinen Raum darunter zimmern. Diese komfortable Nische eignet sich wunderbar als Büro, Spiel- oder Bastelzimmer. Wichtig: Aufgrund des mangelnden Fensters dringt kein Licht in den kleinen Raum, weshalb hier ein entsprechendes Beleuchtungskonzept erforderlich ist.

Nische: Zimmer unter der Treppe
© Monkey Business Imgages/Shutterstock.com

 Outdoor-Ensemble

Treppen gibt es natürlich auch draußen, zum Beispiel als Kellerabgang oder in Form von ein paar Stufen zu einer höher gelegenen Terrasse. Statt einfacher Blumentöpfe kannst du in dieser Nische auch ausgediente Schubladen platzieren, die ihren neuen Verwendungszweck als kreative Pflanzbehälter ebenso gut erfüllen.

Nische für Pflanztöpfe unter der Treppe
© Africa Studio/Shutterstock.com

Leitertrick

Eine Leiter hat eigentlich jeder bei sich zu Hause. Wir raten dir in diesem Fall aber eher zu einem eleganten Leiterregal aus dem Möbelhaus oder Online-Shop. Dieses fügt sich problemlos in alle Nischen ein bzw. lässt es sich ebenso leicht an den lästigen Kaminvorsprung im Flur anlehnen – fertig ist das neue Blumenregal!

Eine Leiter hat eigentlich jeder bei sich zu Hause. Wir raten dir in diesem Fall aber eher zu einem eleganten Leiterregal aus dem Möbelhaus oder Online-Shop. Dieses fügt sich problemlos in alle Nischen ein bzw. lässt es sich ebenso leicht an den lästigen Kaminvorsprung im Flur anlehnen – fertig ist das neue Blumenregal!

© Photographee.eu/Shutterstock.com

Holzlager

Selbst in kleinen Wohnungen sieht man heute immer öfter einen Kamin oder Kachelofen. Doch egal, ob kleiner oder großer Raum: Das Problem der Holzlagerung ist überall gleich. Nischen, wie man sie oftmals bei Zimmerübergängen findet, sind ein prima Ort, um darin das für die Woche benötigte Feuerholz abzulegen.

daheim.de-Tipp: Wenn dir der rustikale Stein-Look gefällt, kannst du ihn auch nachträglich als separate Nische mit ein paar übrig gebliebenen Ziegeln an die Wand mauern.

Nische in Mauer
© Photographee.eu/Shutterstock.com

 Garten-Lounge

Hinter diesem lauschigen Plätzchen steckt im Grunde ebenfalls eine leere und zuvor ungenutzte Nische in der Hecke, die uns als Abstellraum für Gartengeräte viel zu schade ist. Mit ein paar schicken Outdoor-Möbeln, Kissen und Decken kannst du sie in eine chillige Lounge fürs nächste Sommerfest verwandeln – schließlich will man es sich ja auch draußen gemütlich machen.

Gartenbank umgeben vo Gebüsch
© Hannamariah/Shutterstock.com

Produktempfehlungen von Segmüller

Kommentare

Ähnliche Artikel