<p>Damit ein Badezimmer zu einer wohnlichen und entspannten Wellnessoase wird, ist die Wahl schöner und zugleich praktischer <a href="//www.daheim.de/Moebel/Badezimmer/Badschraenke.html">Badmöbel</a> besonders wichtig. Chaos sollte in diesem Raum keine Chance haben, denn sie sorgt nicht nur optisch für Unruhe, sondern auch in der Seele. Ein Waschbeckenunterschrank bietet jede Menge Stauraum für Putzmittel, Toilettenpapier und Co., sodass die meist unschönen Utensilien sich nicht überall verteilen können. Dabei benötigt das beliebte Möbelstück nicht viel Stellfläche im Badezimmer, sondern nutzt geschickt den Platz aus, den das Waschbecken ohnehin beansprucht.&nbsp; Zusammen mit weiteren, passenden Badmöbeln, flauschigen <a href="//www.daheim.de/Heimtextilien/Hand-und-Duschtuecher.html">Handtüchern</a>, hübschen Kosmetikartikeln und dekorativen <a href="//www.daheim.de/Moebel/Badezimmer/Badaccessoires.html">Badaccessoires</a> ist der Schrank unter dem Becken ein wichtiges Gestaltungselement im Badezimmer. Um das passende Badmöbel zu finden, sollte man sich zunächst auf die Wahl der Größe konzentrieren. Wie hoch der Waschbeckenunterschrank sein darf, hängt maßgeblich von der Höhe des darüber platzierten Beckens ab. Meist ist eine Aussparung für das Rohr vorhanden; diese sollte perfekt mit dem Möbel abschließen und keine unschönen Lücken bilden. Damit auch weitere Einrichtungsgegenstände wie Badezimmerschränke, Regale und eine Sitzbank genügend Platz haben, sollte der Waschbeckenunterschrank nicht zu breit gewählt werden. Allerdings orientieren sich viele Modelle ohnehin an gängigen Waschbecken-Maßen, so dass sich die Wahl der Breite nicht allzu kompliziert gestaltet. Im breiten Sortiment der Waschbeckenunterschränke finden sich sowohl Exemplare, die auf dem Boden stehen als auch Möbel, die an der Wand hängend untergebracht werden. Hier muss je nach Beschaffenheit der jeweiligen Wand entschieden werden, ob ein optisch wie im Raum schwebender Waschbeckenunterschrank in Frage kommt. Er bietet allerdings den Vorteil, dass sich der Boden unter ihm leichter sauber halten lässt und ist schon deshalb eine Überlegung wert. Viele moderne Modelle verbinden das Waschbecken mit dem passenden Unterschrank, was für einen weiteren praktischen Nutzen sorgt. Ein Waschbeckenunterschrank bestimmt den Charakter eines Badezimmers entscheidend mit. Überlegen Sie daher sorgfältig, ob Sie sich für ein schlichtes, weißes Modell entscheiden oder für ein buntes Highlight. Dezente, helle Farben passen in jedes Bad und lassen es optisch größer wirken. Modefarben wie Schwarz oder Anthrazit sehen in einem großen Raum mit Tageslicht edel und vornehm wie in einem Luxus-Spa aus, vor allem wenn die Oberflächen in Hochglanz-Optik gestaltet sind. Eiche und andere Holzsorten sorgen für Gemütlichkeit und bilden immer die perfekte Umgebung für ein entspanntes Bad am Abend. Wer sich allerdings mit seiner Lieblingsfarbe am wohlsten fühlt, der wird in der breiten Auswahl an Waschbeckenunterschränken ebenfalls fündig.</p>
Waschbeckenunterschrank

Waschbeckenunterschrank

Klein, aber fein

Perfekt angepasst und mit ganz viel Stauraum – Waschbeckenunterschränke sind platzsparende Stauraumwunder für Ihr Bad.

Waschbeckenunterschrank

115 Artikel
115
Kategorie
  1. Möbel
  2. Badezimmer
  3. Waschbeckenunterschrank
  4. Unterschränke mit Waschbecken
  5. Unterschränke ohne Waschbecken
  6. Waschbecken
Marke
  1. (1)
  2. (3)
  3. (36)
  4. (1)
  5. (24)
  6. (2)
  7. (1)
  8. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Preis
  1. bis
     
Neuheiten & Angebote
  1. (1)
  2. (1)
Material
  1. (1)
  2. (8)
  3. (20)
  4. (5)
  5. (36)
  6. (25)
  7. (2)
  8. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Farbe
  1. Anthrazit
  2. Bambus
  3. Blau
  4. Braun
  5. Buche
  6. Bunt
  7. Chrom
  8. Eiche
  9. Fichte
  10. Grau
  11. Nuss
  12. Pinie
  13. Schwarz
  14. Sheesham
  15. Silber
  16. Teak
  17. Transparent
  18. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (93)
  2. (22)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Expertentipp
Blickfang unterm Becken
Was wäre ein Badezimmer ohne Waschbeckenunterschrank? Mangels Stauraum vermutlich überflutet mit allerlei Kleinkram. Das praktische Möbel ist ein cleverer Lückenfüller, den es in vielen Farben und Formen gibt.
Jens Hennig
Findet Platz, wo keiner ist...
Unser Experte Jens Hennig gibt nützliche Tipps zum Thema Waschbeckenunterschränke
Waschbeckenunterschrank
- 1 -
Praktische Lückenfüller
Viele Waschbeckenunterschränke schließen nicht genau mit dem darüber liegenden Becken ab. Die entstehende Lücke lässt sich prima mit kleinen Körbchen füllen. Darin sind Seife, kleine Waschlappen, Gästehandtücher und vieles mehr immer griffbereit.
Waschbeckenunterschrank, Bambus
- 2 -
Putz mal wieder!
Falls in Ihnen ein heimlicher Putzfanatiker steckt, dann passt ein Waschbeckenunterschrank auf hohen Füßen zu Ihnen. Sie müssen das gute Stück nicht erst verrücken, um darunter sauber zu machen. Alternativ bietet sich auch ein Schrank auf Rollen an.

Waschbeckenunterschrank
Top Line

1 Variante
Made in Germany
Lieferzeit ca. 1 bis 2 Werktage

Schildmeyer

499,00 Eur
Expertentipp
Mini oder maxi?
Unsicher, welche Größe Ihr neuer Badunterschrank haben soll? Ein zu kleines Modell wirkt wie eine Miniatur, ein zu großes Möbelstück nimmt Platz weg und dominiert den kompletten Raum. Orientieren Sie sich am besten an der Breite Ihres Waschbeckens.
Expertentipp
Der passt immer
Der Schrank unterm Waschbecken ist eine tolle Erfindung. Er macht sich so klein, so dass er in jedes Badezimmer passt. Und ist trotzdem groß genug, um ganze Familienvorräte an Putzmitteln und Toilettenpapier darin unterzubringen. Ein klarer Fall: kaufen.!
Expertentipp
Die Farben der Natur
Naturfarben ist nicht gleich naturfarben: die einen werden aus Pflanzen gewonnen und zum Färben eingesetzt, die anderen bezeichnen die Vielfalt an natürlichen Tönen, die uns Geborgenheit schenken und wir uns fühlen wie in Mutters Schoß.
Isabella Schiffelholz
Farbberater Naturfarben
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zu Naturfarben

 

Bleiben Sie flexibel - Naturfarben
Naturfarben zeigen sich in wunderschönen dezenten Pastelltönen. Sie empfehlen sich für schöne Kombinationen mit Naturmaterialien und ergänzen sich somit optimal zu Möbeln aus Echtholz. Oder auf Steinböden mit einem Teppich in naturfarben einen weichen und stilschönen dezenten Akzent. Wenn Sie es lieber kontrastreicher lieben, können Sie die urbanen Farben auch gut und gerne mit flippigen und intensiven Hinguckern in Pastellfarben verschmelzen lassen.
Schliessen
Schließen
Loading