Spiegelschränke sind im Badezimmer äußerst gern gesehen. Kein Wunder, sie sind einfach herrlich praktisch. Die Kombination aus Stauraum und Spiegel ist unschlagbar, wenn es beispielsweise um die tägliche Haarpflege geht. Kämme, Bürsten, Haargel & Co. lassen sich bequem im Schrank verstauen und hervorholen, wenn der Blick in den Spiegel danach verlangt. Sie sind als Ein- oder Mehrtürer erhältlich, so dass sie auch gut in kleinere Räume passen. Ihre Installation an der Wand nimmt kaum Platz ein, so dass Spiegelschränke durchaus als kleine Raumwunder bezeichnet werden können. Heutige Spiegelschränke bestechen mit einem modernen Design, das vor allem mit einer edlen Spiegelfront glänzt. Ihr Korpus besteht wahlweise aus Aluminium, Holz, Holzverbundstoffen oder aus Kunststoff, so dass sich für jeden Einrichtungsstil das passende Modell finden lässt. Ihre Ausstattung liefert nicht nur zusätzlichen Stauraum für allerlei Nützliches. Spiegelschränke verfügen oft auch über moderne LED-Leuchten, ein Radio und einen integrierten Stromanschluss für Föhn und Rasierer. Im Inneren bieten die durchdachten Möbel Regalböden, zum Beispiel aus edlem Glas, auf denen Kosmetika aller Art ihr Plätzchen findet. Spiegelschränke gibt es in verschiedensten Ausführungen, beispielweise mit Dreh- oder Schwenktür. Wenn Sie Ihr neues Schmuckstück in einem kleineren Raum unterbringen möchten, sollten Sie daher darauf achten, dass sich die Schranktüren bequem öffnen lassen. Ob Sie sich für einen Ein- oder Mehrtürer entscheiden, sollten Sie von der Zimmergröße und den zu verstauenden Utensilien abhängig machen. Oft empfiehlt es sich, diese einmal gesammelt aufzuschichten, um die Größe des benötigten Schrankes bestimmen zu können. Lassen Sie sich bei der Anbringung Ihrer Neuerwerbung helfen. Hochwertige Spiegelschränke sind oft recht schwer und sollten möglichst gerade an der Wand installiert werden. Das lässt sich zu zweit besser bewerkstelligen. Achten Sie beim Löcher bohren auf in der Wand verlaufende Rohre und Stromkabel. Oft muss im Bad in die Fliesen gebohrt werden, um Spiegelschränke in der richtigen Höhe aufhängen zu können. Dafür empfiehlt es sich, die Kacheln vorsichtig anzukörnen, damit keine Schäden entstehen. Einmal am rechten Platz, sorgt ein Spiegelschrank lange für Freude und bestimmt auch bei Ihnen für ein entspanntes Lächeln am Morgen.

Spiegelschränke

Spiegelschränke

Glänzende Helfer fürs Bad

Ob zum Schminken oder für die Rasur – Spiegelschränke im Bad sind einfach praktisch. Und: Zusätzliche Stellfläche und Extra-Stauraum gibt’s noch obendrauf.

64
Kategorie
  1. Möbel
  2. Badezimmer
  3. Spiegelschränke
Marke
  1. (1)
  2. (3)
  3. (23)
  4. (4)
  5. (2)
Preis
  1. bis
     
Neuheiten & Angebote
  1. (63)
  2. (2)
Material
  1. (1)
  2. (8)
  3. (5)
  4. (12)
  5. (30)
  6. (1)
  7. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Farbe
  1. Bunt
  2. Eiche
  3. Esche
  4. Fichte
  5. Grau
  6. Pinie
  7. Sheesham
  8. Transparent
  9. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (53)
  2. (12)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Breite
  1. bis
     
Alle Filter löschen
64 Artikel
Expertentipp
Spieglein am Schrank
Spiegelschränke waren nie wirklich aus dem Badezimmer verschwunden. Aber ein paar Jahre war ihr Image vielleicht etwas angestaubt. Mittlerweile haben sie den Sprung zum Trendsetter wieder geschafft – mit modernen Designs und innovativen Funktionen. Lesen Sie mehr zu den Glanzstücken, die in keinem Bad fehlen sollten.
Jens Hennig
Glänzende Helfer im Bad
Unser Experte Jens Hennig gibt nützliche Tipps zum Thema Spiegelschränke
Spiegelschrank
- 1 -
Auf die Höhe kommt es an
Wie hoch Sie Ihren Spiegelschrank hängen, ist von Ihrer Größe abhängig. Sie sollten sich natürlich bequem frisieren, rasieren oder schminken können. Als Standardmaß hat es sich bewährt, die Unterkante des Spiegelschranks bei etwa 1,20 Meter anzusetzen.
Spiegelschrank, Badbeleuchtung
- 2 -
Der strahlt ja so!
Wenn Sie Ihren Spiegelschrank zum Glänzen bringen möchten, genügt ein nebelfeuchtes Tuch für die Seitenwände und ein Fensterleder für den Spiegelbereich. Scharfe Reiniger wie Scheuermilch sind ungeeignet, sie zerkratzen die empfindlichen Oberflächen.
Expertentipp
Ein Schrank für alle Fälle
Dreiteilige Spiegelschränke sind echte Allrounder. Klappen Sie die seitlichen Türen auf, können Sie Ihre Frisur auch von hinten und seitlich kritisch beäugen. Helles Licht – meist sind LED-Leuchten verbaut – unterstützt Sie beim Schminken oder Rasieren.
Expertentipp
Spieglein, Spieglein an der Wand
Ihre heimische Wellness-Ooase fällt eher winzig aus? Dann halten Sie Ausschau nach einem passenden Spiegelschrank, der nicht nur Platz für allerlei Kosmetika bietet. Er erzeugt auch eine Tiefenwirkung, die Ihr Bad sofort heller und großzügiger wirken lässt.
Expertentipp
Schwarz – der zeitlose Klassiker
Die grazile Dunkle unter den Einrichtungsfarben verleiht Ihrem Wohnambiente einen Hauch Noblesse und sorgt dafür, dass sich jeder Ihrer Räume absolut stilsicher präsentiert.
Isabella Schiffelholz
Farbberater Schwarz
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zur Farbe Schwarz

 

Schaffen Sie Kontraste - mit Schwarz
Geheimnisvoll wie die Nacht. Schwarz gilt auch oft als Farbe der Trauer. Doch warum? Schwarz ist eine zeitlose Farbe, die Sie zu jeder anderen Farbe kombinieren können. Setzen Sie auf einem knallig hellen Hintergrund einen nicht zu übersehenden Kontrast. Oder spielen Sie mit den schwarzen Farbtönen. Mit dunklen Farben erzeugen Sie eine elegante und zeitlos ruhige Atmosphäre.
Schließen
Loading