<p>Wickeltisch, Wickelregal, Wandwickeltisch, Wickelbrett &ndash; unter den Oberbegriff Wickelkommoden fallen viele Möbelstücke. Allen gemeinsam ist, dass es sich um einen sicheren, komfortablen Ort handelt, an dem Sie Ihr Baby wickeln, an- und auskleiden und versorgen können. Für welche Variante der Wickelstation Sie sich entscheiden, hängt davon ab, wo Sie diese daheim positionieren möchten, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht und natürlich, was Ihrem Einrichtungsstil entspricht. Wickelkommoden sind im Prinzip klassische <a href="//www.daheim.de/Moebel/Wohnzimmer/Kommoden.html">Kommoden</a> mit einer fest verbundenen <a href="//www.daheim.de/Moebel/Babyzimmer/Babybettsets/Wickelauflagen.html">Wickelauflage</a>. Diese ist extra groß und breit und bietet so viel Platz für Ihren kleinen Schatz. Eine umlaufende Begrenzung sorgt zudem dafür, dass Ihr Baby nicht einfach von der Wickelkommode herunter fallen kann. Die zahlreichen Fächer und Schubladen bieten viel Stauraum für die Kleidung Ihres Babys sowie für Windeln, Puder und Co. Ein Wickeltisch oder ein Wickelregal im <a href="//www.daheim.de/Moebel/Babyzimmer.html">Babyzimmer</a> ist meist kleiner als eine Wickelkommode. Zudem sind die Ablagefächer offen gestaltet. Dafür sind diese Wickelstationen oftmals in der Höhe verstellbar und zudem mit Rollen ausgestattet. So können Sie diese immer dort nutzen, wo sie gerade benötigt wird &ndash; ob im Kinderzimmer zum Wickeln oder im Badezimmer zum Abtrocknen und Anziehen. Ein Wandwickeltisch lässt sich an der Wand festschrauben, die Wickelfläche wird bei Bedarf herunter geklappt. Meist sind Wandwickeltische mit integrierten Fächern und Ablagesystemen für einige Windeln und Pflegeprodukten ausgestattet. Die Basisvariante unter den Wickelkommoden ist das Wickelbrett. Hierbei handelt es sich um ein gepolstertes Brett mit einem umlaufenden Fallschutz. Dieses wird bei Bedarf auf ein Bett oder eine Waschmaschine aufgelegt &ndash; und fertig ist die Wickelstation. Ob Wickeltisch, Wickelkommode oder Wandwickelregal &ndash; es gibt umfangreiches Zubehör, das das Wickeln für Eltern und Kind erleichtert: Wickelauflagen sind weich gepolsterte Unterlagen, die Sie zudem abwischen oder aber in die Waschmaschine stecken können. Wärmelampen lassen sich über dem Wickeltisch installieren und sorgen dafür, dass Ihr kleiner Sonnenschein nicht friert. Und ein Mobile über der Wickelstation trägt zur entspannten Atmosphäre beim Wickeln bei. Denn während Ihr Baby das Mobile betrachtet, können Sie in Ruhe Ihr Baby versorgen.</p>
Wickelkommoden

Wickelkommoden

Verwandlungskünstler: Wickelkommode

Vom Wickeltisch zur Kommode und zurück: Dank abnehmbarer Wickelauflage sind die hübschen Stauraumwunder für viele Jahre treue Begleiter im Kinderzimmer.

Wickelkommoden

53 Artikel
53
Kategorie
  1. Möbel
  2. Babyzimmer
  3. Wickelkommoden
Marke
  1. (2)
  2. (3)
  3. (28)
  4. (1)
  5. (4)
  6. (2)
  7. (1)
  8. (1)
  9. (1)
  10. (6)
  11. (2)
  12. Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Preis
  1. bis
     
Material
  1. (5)
  2. (16)
  3. (23)
  4. (3)
  5. (6)
Farbe
  1. Braun
  2. Eiche
  3. Esche
  4. Fichte
  5. Grau
  6. Grün
  7. Kiefer
  8. Pink
  9. Weiß
Verfügbarkeit
  1. (28)
  2. (25)
Höhe
  1. bis
     
Tiefe
  1. bis
     
Breite
  1. bis
     
Expertentipp
Jeder Tag ist Weltkindertag
Hier gibt’s alles, was Kinder glücklich macht: Spielbetten, Kinderleuchten, Kinderteppiche, Sitzsäcke und das weltbeste Pizzarezept.
Isabella Schiffelholz
Kunterbunte Kinderwelt
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zum fantasievollen Kinderzimmer
Spielbett, Hochbett
- 1 -
Aufregende Abenteuerwelten
Aus einem Kinderzimmer wird ein aufregender Abenteuerspielplatz, wenn multifunktionale und mitwachsende Möbel zum Spielen und Toben einladen. Aus einem Bett wird ein Prinzessinnenschloss oder eine Räuberhöhle, die zum Verstecken spielen animiert.
bunte Kinderwelt, fantasievolles Kinderzimmer
- 2 -
Kleine Tricks für Minis
Kleine Menschen ganz groß: Wählen Sie Möbel, die die Eigenständigkeit Ihres Kindes fördern. So können sich auch die Kleinsten am Morgen ihre Anziehsachen selbstständig aus dem Schrank holen oder ihre Spielsachen am Abend einräumen. Das macht stolz.
Expertentipp
Wunderbare Wickelkommoden
Sie überlegen noch, ob sich der Kauf einer Wickelkommode wirklich lohnt? Dann lesen Sie weiter und lassen Sie sich überzeugen. Wir verraten Ihnen auch, wie Sie das kleine Babyparadies kindersicher machen.
Isabella Schiffelholz
Verwandlungskünstler: Wickelkommode
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zum Thema Wickelkommoden
Wickelkommode
- 1 -
Alles im Griff
Natürlich können Sie Ihr Baby überall wickeln. Aber nicht überall haben Sie auch das komplette Zubehör zur Hand. Schon allein deshalb lohnt sich der Kauf einer Wickelkommode, denn hier sind Windeln, Pflegeprodukte und Kleidung allzeit griffbereit.
Wickelkommode
- 2 -
Die 2-in-1 Lösung
Viele Eltern wünschen sich eine flexible Einrichtung, die mitwächst. Dann ist eine Kommode mit Wickelaufsatz perfekt. Sie begleitet Ihr Kind vom Säuglings- bis ins Teenageralter – den Aufsatz können Sie ganz einfach abnehmen - herrlich praktisch.
Expertentipp
Jeder Tag ist Weltkindertag
Hier gibt’s alles, was Kinder glücklich macht: Spielbetten, Kinderleuchten, Kinderteppiche, Sitzsäcke und das weltbeste Pizzarezept.
Isabella Schiffelholz
Kunterbunte Kinderwelt
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zum fantasievollen Kinderzimmer
Spielbett, Hochbett
- 1 -
Aufregende Abenteuerwelten
Aus einem Kinderzimmer wird ein aufregender Abenteuerspielplatz, wenn multifunktionale und mitwachsende Möbel zum Spielen und Toben einladen. Aus einem Bett wird ein Prinzessinnenschloss oder eine Räuberhöhle, die zum Verstecken spielen animiert.
bunte Kinderwelt, fantasievolles Kinderzimmer
- 2 -
Kleine Tricks für Minis
Kleine Menschen ganz groß: Wählen Sie Möbel, die die Eigenständigkeit Ihres Kindes fördern. So können sich auch die Kleinsten am Morgen ihre Anziehsachen selbstständig aus dem Schrank holen oder ihre Spielsachen am Abend einräumen. Das macht stolz.
Expertentipp
Bunte Babyaccessoires
Worauf freuen sich vor allem werdende Mütter wohl am meisten? Natürlich auf ihr Baby – und darauf, ein wunderhübsches Kinderzimmer für den Nachwuchs einzurichten. Wir verraten Ihnen, was Sie über Beleuchtung und Dekoration für die Kleinsten wissen sollten.
Isabella Schiffelholz
Schöne, bunte Babywelt
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zum Thema Babyaccessoires
Wandtattoo
- 1 -
Wandtattoo – So geht’s glatt
Heben Sie den Wandschmuck an den zwei oberen Ecken an und kleben Sie ihn auf die gewählte Position. Dann streichen Sie ihn von oben nach unten auf die Oberfläche. Aber Achtung: Nach einem frischen Farbanstrich sollten Sie damit drei Wochen warten.
Kommode, Spielzeug, Kuscheltieret
- 2 -
Freie Bahn für kleine Künstler
Wandkritzeleien gehören im Kinderzimmer und manchmal auch im Rest der Wohnung fast schon dazu. Ein Ablenkungsmanöver hilft: Streichen Sie eine Wand im kleinen Reich mit Tafelfarbe und Ihr Kind kann dort ungestört sein künstlerisches Talent ausleben.
Schliessen
Schließen
Loading