<p><strong>Babymatratzen</strong><br /> Schlaf, Kindlein, schlaf &ndash; am besten im eigenen <a href="//www.daheim.de/Moebel/Babyzimmer/Babybetten.html">Babybett</a> und so lange, bis du wirklich ausgeschlafen bist. Eltern wissen natürlich, dass das nicht immer klappt, dennoch können sie es dem Nachwuchs mit einem warmen Kuschelnest so richtig gemütlich machen und damit für einen erholsamen Schlaf sorgen. Wie auch die Großen benötigen die Kleinen eine perfekt auf sie zugeschnittene Unterlage, denn die entscheidet wesentlich über den Komfort im Bett. Babymatratzen sind in Größe und Härtegrad genau auf die Anforderungen kleiner Kinder zugeschnitten. Am besten machen sich werdende Eltern bereits vor der Ankunft des Nachwuchses Gedanken über eine passende Matratze.</p> <div> <p>&nbsp;</p> </div> <p><strong>Die perfekte Schlummeroase</strong><br /> Grundsätzlich sind Babymatratzen etwas härter als gewöhnliche Matratzen. So können Kinder nicht in die Schlafunterlage einsinken &ndash; das ist wichtig, da sich vor allem die ganz Kleinen in so einem Fall noch nicht bemerkbar machen können. Zudem beugen hochwertige Babymatratzen bereits in jungen Jahren Rückenbeschwerden und Haltungsschäden vor, indem die Wirbelsäule gut gestützt wird. Als Material für Babymatratzen empfiehlt sich Latex oder Schaumstoff; beide sind atmungsaktiv und luftdurchlässig. Auch Matratzen aus Kokosfaser sind bei Eltern beliebt. Der Bezug sollte aus Baumwolle sein und bis zu 60&deg; Grad waschbar. Eltern sollten zudem auf bekannte Gütesiegel achten, denn gerade Babymatratzen müssen schadstofffrei sein. Die ersten Lebensjahre verbringen Kinder viel im Bett, denn ihr Schlafbedürfnis ist natürlich viel höher als das der Großen. Deshalb sollten sie hier nur mit hochqualitativen Materialien in Berührung kommen.</p> <div> <p>&nbsp;</p> </div> <p><strong>Babys brauchen einen sicheren Ort</strong><br /> Auch im <a href="//www.daheim.de/content/Ratgeber-Expertentipps/behagliche-babybettchen.html">behaglichen Babybett</a> geht die Sicherheit vor. Perfekte Matratzen passen sich deshalb genau an die meist genormten Maße des Möbels an. Eine gängige Größe für Babybetten sind die Abmessungen 70 cm x 140 cm; dafür sind viele verschiedene Modelle im Handel erhältlich. Auch für den beliebten <a href="//www.daheim.de/Moebel/Babyzimmer/Stubenwagen.html">Stubenwagen</a> sind exakt darauf zugeschnittene Matratzen erhältlich. Zwischen Bettrand und Matratze sollte keine noch so kleine Lücke vorhanden sein. Die Gefahr, dass ein Kind hier hängenbleibt, sich mit dem Gesicht hineinrollt oder beim Toben in die Spalte rutscht, ist hoch. Aber keine Sorge! Wer die Matratze für den Nachwuchs sorgfältig und unter Beachtung aller vorgestellten Kriterien auswählt, der kann seinem Baby mit gutem Gewissen eine gute Nacht und süße Träume wünschen.</p> <div> <p>&nbsp;</p> </div>
Babymatratzen

Babymatratzen

Träum süß!

Eine bequeme, gute Matratze ist gerade fürs Babybettchen das A und O. Und: Wenn die Kleinsten selig schlummern, können auch Sie Ihre Nachtruhe genießen.

Babymatratzen

10 Artikel
10
Kategorie
  1. Möbel
  2. Babyzimmer
  3. Babymatratzen
Marke
  1. (1)
  2. (1)
  3. (6)
  4. (1)
  5. (1)
Preis
  1. bis
     
Verfügbarkeit
  1. (9)
  2. (2)
Expertentipp
Jeder Tag ist Weltkindertag
Hier gibt’s alles, was Kinder glücklich macht: Spielbetten, Kinderleuchten, Kinderteppiche, Sitzsäcke und das weltbeste Pizzarezept.
Isabella Schiffelholz
Kunterbunte Kinderwelt
Unsere Expertin Isabella Schiffelholz gibt nützliche Tipps zum fantasievollen Kinderzimmer
Spielbett, Hochbett
- 1 -
Aufregende Abenteuerwelten
Aus einem Kinderzimmer wird ein aufregender Abenteuerspielplatz, wenn multifunktionale und mitwachsende Möbel zum Spielen und Toben einladen. Aus einem Bett wird ein Prinzessinnenschloss oder eine Räuberhöhle, die zum Verstecken spielen animiert.
bunte Kinderwelt, fantasievolles Kinderzimmer
- 2 -
Kleine Tricks für Minis
Kleine Menschen ganz groß: Wählen Sie Möbel, die die Eigenständigkeit Ihres Kindes fördern. So können sich auch die Kleinsten am Morgen ihre Anziehsachen selbstständig aus dem Schrank holen oder ihre Spielsachen am Abend einräumen. Das macht stolz.
Schliessen
Schließen
Loading