Spielwiese Kinderzimmer

 

Aus wilden Abenteuern, süßen Träumen und liebevoller Geborgenheit werden wunderschöne Erinnerungen an eine tolle Kindheit. Diese Möbel und Accessoires sorgen dafür, dass sich kleine Prinzessinnen, verwegene Piraten und mutige Rennfahrer im Kinderzimmer rundum wohlfühlen.
Mach dir die Welt ...
... wie sie dir gefällt. Keine Frage, Mädchen lieben rosarote Burgen, auf denen sie selbst zur Prinzessin werden. Niedliche Betthimmel, unter denen es sich süß schlummern und romantisch schmökern lässt, schenken viel Geborgenheit. Ein Dauerbrenner bis ins Jugendalter sind Pferdemotive. Der Trend geht jedoch zum Unisex-Kinderzimmer. Auch Mädchen dürfen wild sein! Kleine Abenteurerinnen übernachten im Indianerzelt oder in der Strandhütte. Aufregend geht’s auch bei Kindern mit einer Vorliebe für Rennautos und Feuerwehrfahrzeugen zu. Hier stecken nicht nur PS unter der Haube der fantasievollen Betten, sondern auch jede Menge Platz. Hochbetten sowie integrierte Bettkästen schaffen Raum zum Verstauen von Lieblingsspielzeug.

Kinderleichte Gestaltung
So integrieren Sie das Lieblingsthema Ihres Nachwuchses ins Kinderzimmer: Wählen Sie ein Basismöbel wie ein fantasievoll gestaltetes Bett. Lassen Sie Ihr Kind einfach selbst entscheiden, welches Abenteuer es bevorzugt. Passende Leuchten greifen die Motive der Möbel auf und setzen sie in Szene. Neben einer Grundbeleuchtung an der Decke zaubern Spots und eine Schreibtischlampe magische Lichtstimmungen. Teppiche, Kissen, Bettwäschen und Kuscheldecken lassen sich besonders leicht auf ein abenteuerliches Ambiente abstimmen. Deko-Elemente wie Poster, gerahmte Bilder, Mobiles und kleine Sitzmöbel regen die Fantasie Ihres Kindes zusätzlich an. Beziehen Sie auch die Wände mit ein: Bordüren, Tapeten und Wandsticker greifen das Motto des Kinderzimmers auf. Aber Achtung, hier nicht übertreiben.

Qualität schafft Sicherheit
Klettern, Turnen und fantasievolle Spiele stehen bei Kindern hoch im Kurs. Damit ihre Möbel alle Abenteuer bestehen, sollten sie massiv sein. Achten Sie also unbedingt auf eine gute Qualität. Eventuell höhere Anschaffungskosten zahlen sich spätestens dann aus, wenn ein Möbel mit ihrem Kind mitwächst, weil es sich flexibel verwandeln lässt. Oder wenn ein Geschwisterchen ebenso viel Spaß damit haben kann. Der Fallschutz spielt zum Beispiel bei einer hohen Ritterburg eine große Rolle. Auch harmonisch abgerundete Ecken und Kanten zeichnen hochqualitative Möbel aus. Ausgesuchte Hölzer wie Kiefer, Fichte, Buche oder Birke sind stark genug, die kreativen Ideen Ihres Kindes tatkräftig zu unterstützen.
Schliessen
Schließen