Spieglein, Spieglein

Einen Spiegel kann man nicht nur aufhängen, man kann auch an ihm hängen. Wenn er so wunderbar ins eigene Zuhause passt, dass man sich jeden Tag aufs Neue über ihn freut. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Traumspiegel für Ihren Flur finden und wie Sie ihn perfekt platzieren.

Rund oder eckig?


Es ist allein Ihr Geschmack, der diese Entscheidung treffen kann. Und ein paar Kleinigkeiten, die natürlich über den praktischen Nutzen eines Spiegels bestimmen. Wenn Sie Wert auf eine harmonische Wohnatmosphäre legen, rundet ein runder Spiegel Ihre Einrichtung stimmig ab. Nachteil hier ist, dass Sie sich nicht in voller Körpergröße sehen können. In Frage kommt alternativ ein langer, ovaler Spiegel, den es übrigens auch mit gewellten Kanten gibt. Oder Sie greifen auf ein eckiges Exemplar zurück. Ein rechteckiger Spiegel hat den Vorteil, dass er – je nachdem wie Sie ihn aufhängen – einen Raum in der Höhe oder in der Länge streckt.

Der passt prima!

Denken Sie groß, auch wenn es um einen Wandspiegel für Ihren winzigen Flur geht. Mit einem überdimensionalen Modell erzielen Sie mehr Wirkung als mit dem kleineren Pendant, das man zudem schnell übersieht. Natürlich sollte Ihr neuer Spiegel nicht lächerlich groß wirken. Hier gilt es also, dem eigenen Instinkt zu folgen. Damit Sie und auch Ihre Familie sich in voller Gänze sehen können, liegen Sie mit einem Spiegel von circa 150 cm Höhe richtig. Bringen Sie ihn circa 5 cm über dem Boden an; beachten Sie dabei Ihre Größe und den Abstand, den Sie zu Ihrem Spiegel halten.

Ein Plätzchen finden

Wie und womit Sie Ihr neues, glänzendes Accessoire aufhängen, ist natürlich abhängig von der Beschaffenheit Ihrer Wand. Wichtig: Seien Sie nicht nachlässig beim Montieren. Nichts ist ärgerlicher, als wenn Ihnen der schöne Spiegel wieder entgegenkommt oder schlimmer noch, vor Ihren Augen in tausend Stücke zerspringt. Und wie finden Sie nun den passenden Platz? Bei einem bereits in einen Flurschrank integrierten Modell erübrigt sich diese Frage. Ein einzelner Spiegel, den Sie gegenüber eines Fensters aufhängen, erzeugt noch mehr Weite und optische Tiefe. In einem schmalen Flur, wie ihn viele Menschen haben, platzieren Sie am besten am Ende des Gangs einen großen Spiegel, um den Gang optisch zu verlängern.

Schliessen
Schließen