Schwarz-Weiß-Look

 

Das Trendthema Schwarz-Weiß erobert die Welt des Wohnens. Durch ein Zusammenspiel mit natürlichen Materialien oder anderen Farben können Sie die puristische Ausstrahlung blitzschnell aufpeppen.
Mit hellen Hölzern zieht viel Frische in die schwarz-weiße Umgebung ein. Sie können zum Beispiel auf weiße Stühle mit hölzernen Beinen setzen. Oder große Körbe im Raum aufstellen, in denen Sie kuschlige Decken oder Kissen unterbringen. Auch Accessoires wie Holzschalen, Bilderrahmen und Tischleuchten verpassen dem kontrastreichen Wohntrend einen Schuss Gemütlichkeit. Als Holzarten eignen sich Birke, Buche oder Eiche. Wichtig ist, dass alle Möbel und Dekoelemente möglichst naturbelassen sind.

Schwarz-Weiß-Bunt
Das Traum-Duo Schwarz-Weiß ist längst auch auf dem Laufsteg angekommen. Hier wird es vorzugsweise mit Neonfarben gemixt. Wenn Sie die nicht mögen, kombinieren Sie Ihre Lieblingsfarbe. Nicht immer muss diese übrigens in einer kräftigen Variante gehalten sein. Gerade im Winter zaubern Sie mit Pastelltönen eine verspielte Stimmung in Ihr Zuhause. Eine Deko mit Bonbonfarben wie Mint, Rosa und Gelb sorgt in einer schwarz-weißen Umgebung für wunderschöne Erinnerungen an den Sommer.

Schwarz-Weiß-Gold
Dieser Mix kommt nie aus der Mode. Hier trifft Purismus auf Eleganz – eine hollywoodreife Wohnstimmung, wie man sie aus den Hochglanzmagazinen kennt. Setzen Sie glänzende goldene Akzente, zum Beispiel mit Spiegeln, Leuchten und Kerzenhaltern. Wichtig: Gold darf nie die Oberhand gewinnen, sonst wohnen Sie wie in Versailles. Auch sollten die goldenen Elemente eher minimalistisch als verspielt gehalten sein. Kupfer oder Bronze eignen sich ebenfalls als Ergänzung und erzeugen eine noch wärmere Note.
Passende Produkte
Schliessen
Schließen