Open-Air-Saison ist eröffnet

 

Wohnlichkeit, Lässigkeit und viel Gemütlichkeit - das sind die Stichworte für Ihren Garten 2016. Das leichte Leben im Freien fühlt sich jetzt noch schöner und beschwingter an. Hier kommen die Trends!
Willkommen Wohnlichkeit
Eins steht fest: 2016 wird das Jahr der Gemütlichkeit. Harte Bänke und wacklige Klappstühle dürfen einpacken, jetzt haben Loungemöbel ihren großen Auftritt. Dank der sogenannten Midi-Höhe wird das Essen im Garten zum echten Genuss. Um immer für Gäste gerüstet zu sein, spielen ausziehbare Gartentische und modulare Möbel eine große Rolle. Groß angesagt sind auch natürliche Möbel aus Teak sowie der Strick-Look. Hier kommen wetterfeste Gewebe mit stofflicher Anmutung zum Einsatz. Damit ausgestattete Sofas, Sessel und Gartenstühle wirken einladend und gemütlich – Sie fühlen sich im Garten fast wie in Ihrem Wohnzimmer. Komfort und Vielfalt spielen auch beim Grillen eine große Rolle. So werden moderne Outdoor-Kochstationen jetzt mit Wok und digitalem Thermometer ausgestattet.

Gelb, gelber, Sonnengelb
Die wunderbare Sommerfarbe Gelb hat sich durchgesetzt: Sie gibt jetzt bei allen Outdoor-Accessoires den Ton an. Kein Wunder, denn sie weckt unsere Lust auf Sommer, Sonne und Strand. Platzieren Sie ein weiches Sitzkissen in knalligem Zitronengelb auf Ihren Möbeln. Oder bepflanzen Sie einen hübschen Kübel mit Sonnenblumen. Ja, sogar der Wiesenstrauß aus zarten Butterblumen liegt im Trend 2016. Dazu gesellt sich – wie passend – Himmelblau in allen Schattierungen. Damit dürfte das Mittelmeer-Feeling auch auf Ihrer Terrasse ankommen. Und falls nicht: Mediterrane Accessoires sind das Pendant zur bunten Farbwelt und passen perfekt zu strahlendem Weiß und Naturtönen wie Beige.

 

Zauberhaftes Sommerlicht
Auch in Sachen Beleuchtung wird Ihr grünes Zimmer jetzt noch wohnlicher. Modelle mit einem Gestell aus Teakholz und einem Schirm aus PVC sind auch für die Terrasse geeignet. Praktische und formschöne Bodenstrahler liegen ebenfalls im Trend. Sie beleuchten einzelne Büsche oder den Weg zum Hauseingang. Auch hier geht der Trend zum Umweltbewussten: Solarleuchten werden optisch noch ausgefeilter und variantenreicher. Zudem sparen sie natürlich Energie, da sie sich tagsüber mit Sonnenlicht aufladen. Neu sind Sitzmöbel, die am Abend zur angenehmen Lichtquelle werden. Sooo romantisch und damit ein echter Dauerbrenner sind verspielte Windlichter und bunte Lampions.
Schliessen
Schließen