Kommodenkompetenz

Gesamttiefe (1)

Je höher die Gesamttiefe einer Kommode, desto mehr können Sie darin unterbringen. Perfekt für große Gegenstände! Wenn Sie eher Kleinkram zu verstauen haben, dann sollte Ihr Schrank besser schmal ausfallen. Behelfen können Sie sich in diesem Fall aber auch mit praktischen Körben und Schachteln, mit denen Sie ein System in der Kommode schaffen. Beachten Sie, dass ein besonders tiefer Schrank viel Platz benötigt.

Gesamthöhe (2)

Die Gesamthöhe einer Kommode umfasst auch eventuell vorhandene Füße. Messen Sie also besser nach, ob der Schrank so auch in Ihr Zuhause passt. Übrigens können Sie mit Ihrer neuen Kommode einem Raum beliebig mehr Höhe verleihen. Je höher der Schrank, desto höher wirkt das Zimmer. Bei einer niedrigen Deckenhöhe ein perfekter Trick, der mit minimalem Aufwand eine langfristige Wirkung erzielt.

Gesamtbreite (3)

Hier gilt: Je breiter eine Kommode, desto länger erscheint ein Zimmer. Damit kann man gut tricksen! Wenn Sie zum Beispiel wie viele andere Menschen einen schmalen Flur haben, so betonen Sie ihn ruhig mit einer besonders breiten Kommode. Diese Übertreibung setzt einen wirkungsvollen Akzent.

Passende Produkte
Schliessen
Schließen