Gartenmöbel ABC

 

Endlich streicheln die ersten warmen Sonnenstrahlen Ihr Gesicht und Ihr Zimmer im Grünen wartet schon ganz gespannt auf seine Einrichtung? Nix wie los! Hier können Sie sich einen kleinen Überblick über die verschiedenen Materialien für Outdoor-Möbel verschaffen, damit Sie gleich viel gezielter shoppen können.
Heimeliges Holz
Natürliche Materialien entfalten in der Natur einen ganz besonderen Charme. Vor allem Teakmöbel sind mit ihrer rötlich-braunen Farbe immer eine Augenweide. Ob als Gartenliege fürs entspannte Sonnenbad oder als Gartenmöbel-Set für den schönsten Frühstücksplatz der Welt, Teak wirkt heimelig und vertraut. Die Klassiker unter den Gartenmöbeln beeindrucken mit ihrer beständigen Witterungsfähigkeit – Sonne, Wind, Wetter und Feuchtigkeit können dem ursprünglich aus dem Regenwald stammenden Material nichts anhaben. Und falls doch: Ein leichter Abschliff und die geliebten Möbel erstrahlen in neuem Glanz. Achten Sie darauf, dass das verwendete Teak mit dem FSC-Gütesiegel für garantiert nachhaltige Forstwirtschaft ausgezeichnet ist. In Kombination mit elegantem Edelstahl oder dem trendigen Polyrattan-Geflecht wirkt Teakholz besonders spannend.

Cooler Kunststoff
Strapazierfähig, unempfindlich, langlebig: Polyrattan bringt die für Gartenmöbel wichtigsten Eigenschaften mit. Das widerstandsfähige, UV-beständige Material bildet die Basis für die angesagten Flechtmöbel, wie man sie an den Sonnenorten der Reichen & Schönen sieht. Vor allem die gemütlichen Loungemöbel bestechen mit einer dem echten Rattan zum Verwechseln ähnlichen Optik. Wenn Sie etwas Platz im Garten haben: Gönnen Sie sich doch eins der komfortablen Tagesbetten – aus den dicken weichen Polstern werden Sie nie wieder aufstehen wollen, versprochen. Aber auch als elegante Sitzgruppe machen Polyrattan-Möbel eine gute Figur, vor allem, wenn sie mit dem ebenso stilvollen Aluminium kombiniert sind.

 

Attraktives Aluminium
Setzen Sie ein Statement, zeigen Sie, dass Ihr Herz für schlichte Eleganz schlägt. Formschönes Design trifft Stabilität und Langlebigkeit – als bequeme Gartenliege oder als moderne Sitzgruppe für die Gartenparty bei perfektem Sommerwetter. Pulverbeschichtetes Aluminium ist ein äußerst leichtes, langlebiges und stabiles Metall, das zudem bestens gegen Korrosion geschützt ist. Eine besonders gute Figur gibt es zusammen mit Materialien wie dem wetterfesten Textilene-Gewebe ab. Das Geflecht aus hochwertiger Kunststofffaser überzeugt mit Wetterfestigkeit, Luftdurchlässigkeit und Hautfreundlichkeit. Weitere spannende Kombinationen: Cooles Aluminium und gemütliches Teak, Aluminium und HPL, eine dekorative Hochdruck-Schichtpressstoffplatte mit Melaminharzdeckschicht, sowie Aluminium und Spraystone, zum Beispiel als kratzfest beschichtete Glasplatte eingesetzt.

Stilvoll: Stahl & Schmiedeeisen
Zugegeben, Stahlmöbel zählen zu den Schwergewichten unter den Gartenmöbeln. Aber mit ihrem zugleich filigranen wie auch bodenständigen Äußeren zeigen sie, wozu Handwerkskunst fähig ist. Die oft schwungvoll gebogenen, romantischen Sitzgruppen treffen ins Herz der Romantikerin, die sich darauf mit ihrem leckeren Milchkaffee und Croissant nach Paris versetzt fühlt. Wahre Schmuckstücke sind auch die ähnlich nostalgischen Gartenmöbel aus Schmiedeeisen, die verzinkt und anschließend pulverbeschichtet werden. Freiluftmöbel aus pulverbeschichtetem Stahl sind traumhaft pflegeleicht, sie rosten nicht und sind für viele Jahre stabil. Werden sie mit dem fest geflochtenen Polyrattan kombiniert, entstehen besonders komfortable und haltbare Gartenmöbel.
Schliessen
Schließen