Einfach heiraten

 

Wenn Sie nicht gerade nach Las Vegas durchbrennen, sondern Ihre Hochzeit im großen Kreis feiern möchten, dann sollten Sie mit der Planung mindestens neun Monate vorher beginnen. Diese Zeit kann richtig spannend werden!
Es kann losgehen!
Sie können die Vorbereitung Ihrer Hochzeit einem Wedding Planner überlassen, sollten dafür aber zwischen 35 und 50 Euro Stundenlohn einplanen. Oder Sie sprechen sich mit Ihrem Liebsten und Ihrem Freundeskreis ab: Wer kann welchen Organisationsteil übernehmen? Vielleicht kümmern Sie sich um die Dekoration und Ihr Zukünftiger bucht den DJ. Sicher hat einer Ihrer Freunde ebenfalls wertvolle Kontakte, die Ihnen Zeit und Geld ersparen können. Legen Sie sich für die Planung ruhig einen Ordner an, schreiben Sie Ihre Ideen in ein Notizbuch und halten Sie die Kosten in einer Excel-Tabelle fest. Und: Planen Sie mit einem Budget, das Sie zusammen mit Ihrem Liebsten gut stemmen können.

Gibt’s was zu tun?
Na sicher, jede Menge! Das sind die wichtigsten To Dos:

























Stilvolles Fest oder Motto-Party
Sie haben eine ganz genaue Vorstellung, wie Ihr Brautkleid, die Hochzeitstorte und die Deko am Tag Ihrer Trauung aussehen sollen? Herzlichen Glückwunsch, dann präsentieren Sie Ihre Ideen mal dem Floristen oder der Bäckerei Ihres Vertrauens. Sie werden schnell merken, dass Sie mit Erklärungen oft nicht weit kommen. Denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Lassen Sie sich inspirieren: Tragen Sie Ausrisse aus Zeitschriften, Fotos und Online-Artikel zusammen – am besten in Ihrer persönlichen Hochzeitsmappe. Diese dient als praktische Gesprächsgrundlage für die Vorbereitung auf Ihren großen Tag. Auch die Sache mit den Geschenken lässt sich schnell erledigen: Stellen Sie einfach eine Liste mit Ihren Wünschen zusammen und präsentieren Sie diese Ihren Gästen in Form eines Hochzeitstisches. Unbrauchbare Überraschungen und Doppelungen sind so ausgeschlossen.
Schliessen
Schließen