Die Farbe Lila – mystisch & kreativ

Geheimnisvoll: Kreativ – Lila

In der Natur selten und immer mit einem Hauch Extravaganz behaftet verfügt Lila über ein breites Spektrum von Farbtönen, je nach Gehalt an Blau, Rot, Weiß und Schwarz.

Als Dunkles Magenta oder Purpur mit hohem Rotanteil demonstriert es Würde, wirkt energisch und majestätisch zugleich. Als kühleres Blauviolett oder Mauve kann es Ihr seelisches Gleichgewicht positiv beeinflussen und strahlt Selbstvertrauen aus. In sanfteren Beeren- oder Fliedertönen wirkt es jugendlich frisch, kreativ und intuitiv.

Besonders im Mädchenzimmer sind Lilatöne beliebt wie nie zuvor: Hier kommt die sanfte Seite der Violettpalette zum Tragen und harmoniert mit empfindsamen Kinderseelen. Für den nötigen Kick sorgt die Kombi mit Pink, das sich frech in den Fokus spielt.

Eine elegante Variante fürs Badezimmer ist die Mischung von beerigen Tönen mit edlem Grau und Weiß. Das ergibt zusammen mit oftmals weißer Sanitärkeramik und Edelstahl-Armaturen ein stimmiges Bild. Seine motivierende, anregende Art darf Lila im Bad natürlich gern entfalten.

Fürs Schlafzimmer wählen Sie am besten gedeckte Lilatöne oder zarte Fliedernuancen – sie fördern den gesunden Schlaf und beruhigen. Aber Vorsicht: Lila, sagt man, wirkt auch feminin, charmant und verführerisch ...

Wenn Sie das Ungewöhnliche lieben, gestalten Sie Ihren Wohn(t)raum in einem Mix von Violett mit Oliv- und Ockertönen. Mit diesem Kontrast, knapp an seiner Komplementärfarbe Gelb vorbei, schaffen Sie ein interessantes, unverwechselbares, fast magisches Flair.

Und auch in Ihrer Küche kann ein Hauch Lila wahre Wunder bewirken: es fördert Ihre Kreativität und Individualität in Sachen Rezepte, wirkt aber gleichzeitig harmonisierend  – ideal für die nächste Debatte, was gekocht werden soll!

Passende Produkte
Schliessen
Schließen