Deko für die Diele

Führen Sie Ihre Besucher immer ganz schnell ins Wohnzimmer, damit sie Ihren Flur gar nicht erst inspizieren können? Keine Sorge, das kommt in den besten Familien vor. Chaos im Flur ist aber nicht nur peinlich, sondern verdirbt auch die Laune beim Nachhausekommen. Höchste Zeit, das zu ändern.

Die Stauraum-Checkliste

  • Beenden Sie die lästige Suche nach Ihren Schlüsseln. Legen Sie sich ein dekoratives Brett, eine Schale oder ein Körbchen dafür zu. Und dann legen Sie Ihren Schlüsselbund immer – immer! – nur hier ab.
  • Schaffen Sie genügend Stauraum für Schuhe. Das kann ein offenes Regal, aber auch ein geschlossener Schrank sein. Entsorgen Sie zuerst ungeliebte Schuhe, bevor Sie die Shoppinglust mal wieder überwältigt.
  • Reservieren Sie einen Garderobenhaken pro Familienmitglied. Wenig genutzte Jacken sollten einen festen Platz in einem Kleiderschrank bekommen.
  • Besorgen Sie für Handschuhe, Schals, Mützen, Sonnenbrillen & Co. schöne Körbe, die Sie ordentlich im Flur stapeln. Investieren Sie lieber in einige wenige, aber größere Modelle.
  • Kinder freuen sich über kleine Hocker, auf denen sie in aller Ruhe ihre Schuhe anziehen dürfen. Alternative: eine niedrige Bank, in der sich oft auch noch etwas Stauraum findet.

Großer Auftritt für kleine Helfer

Sie haben viel Zeit in die Suche nach den praktischen Kleinigkeiten für Ihren Flur investiert. Und dann das: Der hübsche Schlüsselkasten, die Briefablage und der dekorative Zeitungs- oder Schirmständer sind quasi unsichtbar, denn Ihr Flur ähnelt in Größe und Helligkeit eher einer Abstellkammer. Dann wird es Zeit für einen freundlichen Anstrich und einen hellen Bodenbelag. In einer schmalen, dunklen Diele erzielen Sie damit sofort eine umwerfende optische Wirkung. Diese wird nur noch von einem Spiegel übertroffen. Nehmen Sie das größte Modell, das Sie finden können und verkleiden Sie damit am besten gleich eine ganze Wand. Danach können Sie in aller Ruhe die Komplimente für Ihren aufgeräumten Flur entgegen nehmen.

Schliessen
Schließen