Charmanter Landhausstil

Aus alt mach neu – und andersrum

Die gute Nachricht ist: Um im Landhausstil zu wohnen, benötigen Sie kein Landhaus. Aber ein wenig Gespür dafür, wo Omas rustikale Erbstücke passen und wo Sie lieber in ein neues Möbelstück investieren sollten. Da der Landhausstil wieder absolut im aktuellen Zeittrend liegt, werden Sie kein Problem haben, Möbel im Used-Look zu finden. Moderne Wohnbegleiter haben bereits die Alterspatina, die zum Landhausstil unbedingt dazugehört.

Weiß, weißer, Shabby-Chic

Die meisten verbinden den aktuellen Shabby-Chic mit einem weißen Wohnambiente. Wer mutiger ist, setzt auf Farbkontraste! Naturtöne wie Grau, Braun, Beige oder Schwarz passen immer. Auch zarte Pastelltöne und ein paar sparsam eingesetzte klare Farben sorgen für das gewisse Etwas im Landhausstil. Mattes Blaugrau ist der schwedische Land-Klassiker schlechthin, der mit roten Gute-Laune-Machern aufgelockert wird.

Der familienfreundliche Wohnstil

Wissen Sie, warum sich das Landhausambiente so gut für das Wohnen mit Kindern eignet? Ganz einfach: Kleine Fehler wie Kratzer sind nicht verboten, sondern sogar erwünscht! Irgendwann steckt im großen Holztisch ein ganzer Bauchladen voller Erinnerungen, das sorgt für die Geborgenheit und Gemütlichkeit. Der Landhausstil ist so zwanglos wie die Natur selbst. Übrigens: Sogar die beliebten hellen Leinenstoffe sind pflegeleichter als farbige, denn diese bleichen durch viele Wäschen viel schneller aus.

Schliessen
Schließen